Skip to main content
Das Internet der Dinge - (C) jeferrb CC0 via Pixabay.de

Internet of Things: Vergessen wir das erstmal wieder

Die Heizung schaltet sich automatisch ab, wenn die Fenster geöffnet werden. Ist das nicht super? Sicherlich. Aber es steckt alles noch in den Kinderschuhen. So lang nicht genügend Reife erreicht ist, brauchen wir uns nie wieder über solche Dinge unterhalten. Ob es nun die Internet-fähige Heizung, das vernetzte Fenster, der Vibrator mit Internetanschluss oder was auch immer ist: Das können die Hersteller getrost vertagen, so lang nicht die Grundlagen existieren. weiterlesen

Die Milchstraße - (C) dragonuppl CC0 via Pixabay.de

21 Jahre „Walking on the Milky Way“ von OMD

Jaja, derzeit steht das Album „The Punishment of Luxury“ im Fokus. Aber mit „Universal“ hatten OMD ein höchst ungewöhnliches Album unter die Leute geworfen. Ich hatte darüber ja auch schon mal geschrieben. Jetzt gehe ich mal etwas ausführlicher auf das Lied aus der guten alten Zeit ein. OMD klangen 1996 nicht etwa nach den Göttern des New Wave, sondern eher nach Britpop. Aber die Inhalte waren ähnlich imposant wie sonst auch. weiterlesen

Screenshot aus WordPress - (C) pixelcreatures via pixabay.de

Bildunterschriften bei Featured Images in WordPress

Es ist doof. WordPress ist ein großartiges System zur Verbreitung von Inhalten im Internet. Und dann ist es „ab Werk“ nicht möglich, Urheberrechte zu achten. Es ist schlichtweg nicht vorgesehen, dass die Artikelbilder, also die Features Images oben, eine sauber Bildquellenangabe mitbringen. Die kann ich zwar am Bild hinterlegen. Aber es interessiert WordPress nicht. Oder genauer gesagt: Es gibt kaum ein Theme, das die Quellenangabe auch anzeigt. Warum ist das denn so? weiterlesen

Mit Werbung vollgepflastert - (C) PublicDomainPictures CC0 via Pixabay.de

Die ganz legalen Werbeblocker

Ich habe monatelang auf Werbeblocker gewettert, dann habe ich ein „Ja, aber“ von mir gegeben, letztlich sind sie mir egal. Nun sollen sie auch legal sein. Leute, lassen wir uns nichts erzählen: Wenn die großen Medienhäuser ihre Webseiten mit Werbung zukleistern, die dann nebenher sonstwas macht, ist es legal, sich mit einem Werbeblocker dagegen zu schützen. Das wurde nämlich nun entschieden. weiterlesen

Stille - free picture by Clarita via morguefile.com

35 Jahre „Leave in Silence“ von Depeche Mode

Vor 35 Jahren waren Depeche Mode zu dritt wie heute. Und sie machten eine Art New Wave. Also irgendwie ganz andere Musik als heute. Und es funktionierte gut. Im Herbst 1982 kam mit „A broken Frame“ ein Album auf den Markt, das bis heute am meisten unterschätzt wird. Und es beginnt mit eben jenem „Leave in Silence“. Das Album gilt als Wendepunkt vom Pop hin zu düsteren Tönen. Mit der Phrase „A broken Frame“ wird das „Ende eines schönen Traums“ bezeichnet, und den verlässt der Protagonist gleich mit dieser Single. weiterlesen

Weitläufige Wiesen im Rosental (II)

In der Gesundung – oder: #UhleKaputt ist vorbei

Nun kann ich langsam sagen, dass mein Arm wiederhergestellt ist. Naja, noch nicht vollständig. Aber es geht weiter voran. Es ist jetzt ja auch schon August. Ich habe noch eine Menge vor mir. Aber Stück für Stück kommt der Arm wieder in Ordnung. So eine distale Radiusfraktur ist nun einmal nicht ohne. Ich will mal wieder ein paar Takte darüber erzählen, wie es derzeit um meinen Arm steht. Vielleicht interessiert das ja jemanden. weiterlesen

Das Barfußgässchen in Leipzig - By Dguendel (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons

Aus Unister mach Invia – Frischer Wind im Barfußgässchen

Wir haben alle das Drama von Unister mitbekommen. Aber manchmal ist es eben auch so, dass es auch mal wieder gute Nachrichten gibt. Und die heißen: Invia. Hierbei handelt es sich um die Nachfolge-Firma des gestrauchelten Reiseportal-Anbieters. Die Portale ab-in-den-urlaub.de und fluege.de sind nun unter einer neuen Firma organisiert. Und die macht gleich ziemlichen Dampf. weiterlesen

27 Jahre „Cult of Snap“ von SNAP!

Deutsche DJs, ein amerikanischer Rapper und indischer Bhangra: Mehr Weltmusik geht eigentlich nicht. Ich glaube, das machte den Erfolg des Heulers auch aus. Auf dem Album „World Power“ von SNAP! (ja, übersetzt es doch mit „Weltmacht“) befindet sich die Nummer „Cult of Snap“, die meiner Meinung nach wesentlich besser als „The Power“ war. Und im September 1990 wurde sie als Single ausgekoppelt. weiterlesen

Ransomware - (C) Geralt Altmann CC0 via Pixabay.de

Erpressungswelle gegen WordPress-Blogs

Blogs und Webseiten, die auf WordPress basieren, werden derzeit verstärkt mit einer Erpressersoftware angegriffen und sollten versuchen, sich zu schützen. Nein, das ist kein Scherz oder irgendeine Klick-Schlampe, das ist wirklich ernst gemeint. Ganze Blogs werden verschlüsselt, und wenn man Pech hat, ist die ganze Arbeit für immer verloren. Und das Schlimme an der Sache ist, dass das Alles in Zukunft immer weiter zunehmen wird. weiterlesen

Das Rathaus von Markkleeberg - By Joeb07 (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons

Rathaus Markkleeberg – Proteste gegen die AfD

„Meinungsfreiheit! Jetzt lassen diese Gutmenschen die Frauke Petry nicht mal mehr reden!“ – So oder so ähnlich lesen sich Wortmeldungen zum Vorfall gestern. Es ist ja auch schlimm. „Die einzig wahre Alternative“ zu den „Blockparteien“ wird schikaniert, wo es nur geht. Und das Volk macht mit. Schlimm, alles ganz schlimm, oder? Reden wir mal kurz darüber. Ich will das auch gar nicht ausdehnen. weiterlesen