Skip to main content
Blitzer - (C) Blickpixel CC0 via Pixabay.de Blitzer - (C) Blickpixel CC0 via Pixabay.de

Der Blitzer-Marathon 2015

Verkehrskontrollen sind wichtig. Aber was ist denn mit dem Blitzer-Marathon? Irgendwie erzählt man, dass man heute vorsichtig fahren soll. Aber soll man das sonst etwa nicht? Sonst gilt wohl, dass im Straßenverkehr gilt, dass der Stärkere gewinnt? Ich würde denken, dass man da einfach mal cool bleiben sollte. Oder etwa nicht?

Ja, ich gebe zu: Hier und da bin ich auch gern mal mit einem flotten Gummi auf der Straße unterwegs. Aber ich habe immer nur die Sohle etwas flotter über den Asphalt geschickt, wenn ich wirklich niemanden gefährden würde. Wilde Manöver habe ich nie gemacht. Trotzdem ist es klar, dass ich hier und da etwas langsamer hätte fahren sollen. Keine Frage. Aber ehrlich, wer macht das nicht hier und da?

Seit heute morgen um 6 läuft nun der nächste bundesweite Blitzer-Marathon. Auch viele europäische Staaten machen da mit. Das Ganze soll bis Mitternacht ablaufen. Nur Schleswig-Holstein macht nicht mit. Dumm ist dabei, dass die Stellen zwar bekannt sind, an denen geblitzt wird. Aber jedes Bundesland kocht sein eigenes Süppchen. Nun ja, am besten ist es da wohl, sich an die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten zu halten.

Nun ja, das sollte man ja sowieso. Ja, auch ich. Und viele andere mehr. Ich denke, man sollte vielleicht insgesamt etwas mehr Gelassenheit an den Tag legen. Dann würden auch weniger Unfälle geschehen. Na klar, man kann jetzt gut den Moral-Apostel spielen. Man kann auch sehr gut belehren. Und es gibt nicht wenige, die sich nicht zu schade dafür sind, „vor den Wegelagerern“ zu warnen. „Die da wollen sich nur bereichern“ – oder so etwas in der Art.

Wie gesagt, ich halte viel davon, den Verkehr zu kontrollieren. Und ich halte viel davon, etwas mehr Vernunft im Verkehr walten zu lassen. Aber ich halte nichts davon, was man eben auch so oft mitbekommt: Dass kontrolliert und Strafen verhangen werden, wo man einfach nur kassieren kann. An neuralgischen Stellen auf jeden Fall, aber nicht einfach so, um Einnahmen zu generieren. Also müssen da auch die Behörden Vernunft walten lassen. Ich habe aber meine Zweifel, dass jeder etwas vernünftiger wird. Und das wird uns der Blitzer-Marathon zeigen.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.