Skip to main content
Silbersee - Endlose Ruhe am Stauteich in Leipzig-Lößnig Silbersee - Endlose Ruhe am Stauteich in Leipzig-Lößnig

Einfach so mal nichts tun

Einfach so mal nichts tun. Zumindest nichts besonderes. Lass es ruhig angehen. Ich muss nicht jedem Thema nachjagen. Das ist ernst gemeint. Manchmal ist es einfach mal so, dass hier nichts passieren muss. Ich werde einfach mal das Leben leben und nicht mehr zu allem meinen Senf dazugeben. Ich grabe nicht mehr die Blogger-Landschaft um und verfolge jeden Magenwind in den sozialen Netzwerken. Das ist einmal Fakt.

Das heißt jetzt aber erstmal nichts. Ich werde weiter meine Gedanken hier äußern. Und ich werde weiterhin zu dem, was in meinen Augen schlecht läuft, meine Meinung sagen. Und ich habe ja jetzt erst kürzlich erzählt, dass ich mehr Augenmerk auf Spam und Viren und Abzocke und sowas lege. Aber ich werde einen Teufel tun und jede Nachrichtenwelle, die mal kurz zuckt, kommentieren. Denn das führt ja auch zu rein gar nichts. Das ist so meine Erfahrung.

Ich meine, ich muss mich ja auch zu jeder Ausdünstung informieren, die ich eventuell mit einem Artikel kommentieren will. Ich kann es mir schlichtweg nicht mehr erlauben, dass ich schnell mal aus der Hüfte schieße. Deshalb trete ich einfach mal wieder auf die Bremse. Ich nehme etwas die Geschwindigkeit raus. Und das wird wohl eine sehr gute Idee sein, denke ich mir.

Ich werde wohl künftig auch etwas anders bloggen. Ich werde nicht mehr ständig meinen Blog aufhaben und an einem Artikel herumschrauben. Ich werde wohl das eine oder andere vorbereiten und fertig machen. Aber vielleicht fällt mir ja im Laufe des Tages zu einem Thema irgendein wichtiges Detail auf. Bisher habe ich da ja gern mal einen weiteren Artikel aus der Hüfte geschossen. Und das wird wohl nicht mehr passieren.

Wird es dadurch weniger Artikel geben? Ach, das kann durchaus passieren. Das weiß ich noch nicht so genau. Ich weiß jedenfalls, dass ich es nicht mehr ankündigen werde, wenn ich mal 1, 2 Tage schlichtweg nichts mache. Ich will bezüglich des Blogs einfach mal wieder nichts tun. Ich werde vieles anders machen. Einstellen werde ich hier nichts. Aber ich werde an mich selbst den Anspruch erheben, wichtigere Artikel zu verfassen.

Oft habe ich von Bekannten gehört, dass sie von meiner „Schlagzahl“ erstaunt sind. Man wundert sich immer mal wieder, woher ich die vielen Themen nehme. Und irgendwie hat mir das zu denken gegeben. Ich denke, das wird jeder verstehen. Und ich denke auch, dass es jeder verstehen wird, dass ich meine Arbeit hier am und im Blog generell überdenke, ohne dass ich wirklich darüber nachdenken würde, das Bloggen einzustellen. Aber ich jage nicht mehr allem hinterher. Und das passiert ab sofort.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 5 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.