Skip to main content
Meine Nerven! - (C) Geralt Altmann via Pixabay.de Meine Nerven! - (C) Geralt Altmann via Pixabay.de

Meine Nerven!

Also ich bin ein toleranter Typ. Mit mir kann man auch wirklich viel Mist machen. Und es gibt auch selten Situationen, in denen ich auf die Palme zu bringen bin. Aber trotzdem schaffen es Leute, mich auf eben so eine zu bringen. Und dann sitze ich da oben mit einem tierischen Dampf im Kopf und frag mich, wie es dann weitergeht.

Ich glaube, ich bin zu alt, um mich über Kindergarten oder unpassende Dinge aufzuregen. Aber manches geht eben nicht anders. Und da viele hier mitlesen, kippe ich das eben mal hier rein. So, es geht los.

Im Frühling wurde mir meine Familie auseinander gerissen. Darüber habe ich hier geschrieben. Ein anderer Herr hat meiner damaligen Partnerin Honig ums Maul geschmiert, und so bröckelte all das, bis alles weg war. Ich bin froh, dass ich im Sinne meiner Tochter ein gutes Verhältnis mit meiner langjährigen Partnerin herstellen konnte. Aber dieser Mensch schafft es immer wieder, Zwietracht zu säen. Er schafft es immer wieder, dass irgendwas schief geht.

Ausgerechnet er hat keinen Grund, mir irgendwas vorzuwerfen. Aber das kann mir egal sein. Zumindest jetzt. Nachdem ich mich lang und breit aufgeregt habe. Ich habe immer das Beste für meine Tochter gewollt, was ich dann auch von so einem nicht kaputt machen lasse. Aber meine Nerven werden durch so jemanden immer wieder auf die Probe gestellt.

Tja, und dann kommt es ja auch vor, dass ich einfach mal viel zu tun habe. Das weiß dann auch der eine oder andere. Wie kommt dann von denen noch jemand auf die Idee, mich dann auch noch zu stören? Reicht es nicht, wenn ich mitteile, dass ich zu tun habe? Muss man dann trotzdem auf Teufel komm raus Telefonate erzwingen? Geht es noch plumper? Bei solchen Fällen denkt man dann schon: Rutscht mir doch alle den Buckel runter!

Nein, ich bin nicht der Fußabtreter für andere. Ich habe mir mein eigenes Leben gebaut. Wer das nicht akzeptiert, mög doch bitte einen ganz weiten Bogen um mich machen. Halten Sie bitte Abstand, wenn Sie nichts von Anstand halten. Glücklicherweise sind da nur wenige so. Aber die wenigen, die sorgen dann dafür, dass ich so einen Artikel verfasse. Entschuldigung an alle vernünftigen Leute. Die unvernünftigen sollten sich aber angesprochen fühlen.

Danke für die Aufmerksamkeit.

Bildquelle: Meine Nerven! – (C) Geralt Altmann via Pixabay.de

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

One thought to “Meine Nerven!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.