Skip to main content
Schnee im Winter - (C) jarmoluk CC0 via Pixabay.de Schnee im Winter - (C) jarmoluk CC0 via Pixabay.de

#schneegida – Die große Verschwörung

Überraschenderweise brach der Winter über Deutschland herein. Chaos, Verwüstung, Breaking News und all das erschüttern das Land. In diesen schweren Stunden sucht Deutschland Halt. Man rückt näher zusammen. Und das tut man kund. Bei Twitter unter dem Hashtag #schneegida.

Und nachdem wir wieder alle zur Besinnung gekommen sind, stellen wir alle fest, dass es sich um ein lustiges „Mem“ handelt. Das Hashtag hat sich den ganzen Tag durch Twitter und – ich glaube – Instagram und dergleichen verbreitet. Man verfasst lustige Tweets als Karikatur zu PEGIDA. Ein Beispiel ist das folgende:

Natürlich musste ich mich auch an dem Hashtag beteiligen. Ich habe mich über das alljährlich beim Wintereinbruch einsetzende Verkehrschaos in Leipzig amüsiert. Das geht dann so:

Da bei der PEGIDA-Bewegung immer mehr rechtsdrehende Leute und Esoterik-Anhänger vermutet werden, musste ich natürlich auch auf den im Frühling diesen Jahres dahin geschiedenen „Dr.“ Axel Stoll – eine Lichtgestalt unter den Verschwörungstheoretikern und Esoterikern – verweisen:

Jedenfalls ist der Hashtag #schneegida eine amüsante Art und Weise, um sich über das Wetter aufzuregen, das ja tatsächlich völlig überraschend Ende Dezember Schnee bringen kann. Wer weiß, vielleicht werden Krisenstäbe eingerichtet und Notruf-Hotlines geschaltet. Auf jeden Fall ist es hochgradig unterhaltsam, die Tweets unter diesem Hashtag zu verfolgen. Noch ein paar Beispiele gefällig?

Klar, die PEGIDA-Leute werden sich verschaukelt vorkommen. Vor allem, weil eben die Medien – also die „Lügen- und Systempresse“ – nur über dieses Hashtag erzählen und nicht über die Dinge, die eben die PEGIDA-Leute beschäftigen. Aber was soll’s denn? Sie müssen doch wirklich zugeben, dass das eine wirklich amüsante Geste ist, dem Winter zu begegnen und gleichzeitig PEGIDA richtig einzuordnen.

Aber sicher wird das Alles als eine einzige große Verschwörung eingeordnet. Wahrscheinlich wird auch das vermisste Flugzeug aus Indonesien da in diesen Zusammenhang gesetzt. Mich würde es nicht wirklich wundern, wenn jemand behaupten würde, dass QZ8501 von Außerirdischen gekapert und pulverisiert wurde und nun zum Dank, weil man ja so viele Ausländer aufnimmt, auch noch über Deutschland abregnet.

Bildquelle: Schnee im Winter – (C) jarmoluk CC0 via Pixabay.de

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 4 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.