Skip to main content

Sonntags immer

Der Sonntag ist eigentlich ein Tag, der irgendwo im Nirgendwo hängt. Ein Tag, der nicht richtig dazu gehört. Der übrig geblieben ist. Oder so. Eigentlich mag ich den Sonntag so gar nicht. Das ist schon lange so. Und deshalb schreibe ich das einfach mal auf. An einem Sonntag.

Früher mit meiner Familie war es so, dass man sich vorgenommen hatte, am Sonntag mal die Seele baumeln zu lassen, den Alltag einfach mal Alltag zu lassen. Und all sowas. Irgendwie bekommt man doch immer gesagt, dass man sonntags neue Kraft für die Woche tanken kann. Das mag sein. Aber der Sonntag ist eben auch so ein Tag, dem der Alltag immer im Nacken sitzt. Und spätestens am Abend weiß man, dass es dann am nächsten Morgen wieder rund gehen wird.

Seit ich mich von meiner damaligen Familie getrennt habe, ist es so, dass ein Sonntag ein unvollständiger Tag ist. Der zeigt irgendwie, dass er kein voller Tag ist. Entweder muss meine Tochter am frühen Abend wieder heim, oder Wochenenden mit meiner aktuellen Partnerin sind Sonntag immer rum. Der Sonntag hinterlässt also so oder so einen faden Beigeschmack und holt immer wieder seine hässliche Fratze hervor.

Der Nico Mitter zeigte vor einer Woche auf, was sonntags geht: Nichts. Sonntags ist fast immer „tote Hose“. Er hat da keine Lust auf irgendwas produktives. Und so kommen in Sachen Sonntag solche Artikel zustande. Man kann aber auch über den Sonntag sagen, was man will: Der ist irgendwie schon von Anfang an immer nichts anderes als ein gebrauchter Tag.

Was denken Sie denn über typische Sonntage? Sicher kann man mehr aus einem typischen Sonntag machen. Wenn doch aber der Unter-der-Woche-Alltag schon um die Ecke schielt und man den fauligen Atem von ihm schon riechen kann, hat man doch gar nicht so richtig Lust darauf. Mag sein, dass ich eine blöde Meinung von dem Tag habe. Aber ist das sonntags nicht immer so?

Bildquelle: Sonntags – by Public Domain Pictures CC0 via pixabay.de

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Ein Gedanke zu „Sonntags immer

  1. Oh, das klingt aber irgendwie bedrückt. Sollte man ändern.
    Ich /wir gehören zu den Ruheständlern, die ja immer Sonntag haben. Da wäre ein Sonntag noch ruhiger / Sonntager.
    Nee .
    Wir versuche diesen Tag aktiv zu gestalten. Anders als wochentags.
    Woanders hin. ABWECHSLUNG.
    Das Schlüsselwort ist AKTIV, denke ich.
    So kann man Mittwoch sagen, der Sonntag war gut, zumindest besser als heute Mittwoch.
    Und es besteht die Chance auf ein nächstes schönes Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.