Skip to main content
Polizei-Auto - (C) Hans CC0 via pixabay.de Polizei-Auto - (C) Hans CC0 via pixabay.de

Wie unfähig ist die Polizei in Leipzig?

Ja, sagen Sie mir mal, wie unfähig die Polizei in Leipzig tatsächlich ist. Interne Unterlagen erblicken in den sozialen Netzwerken das Licht der Welt. Hat die Polizei da nur nicht aufgepasst? Oder ist da wirklich ein Maulwurf zu Gange gewesen, wie es die regionalen Medien zu verkünden wissen? Und das Alles an einem Tag, an dem in Leipzig ein riesiger Auflauf aus Linken und Rechten stattfindet und mal wieder echte Gefahr für die Stadt besteht. Sehr schön, oder?

Bei Twitter hat wohl die NPD ein internes Protokoll der Polizeidirektion Leipzig veröffentlicht. Wegen dieses Geheimdienstverrats ermittelt nun die Dienststelle sowohl straf- als auch dienstrechtlich. Am heutigen Nachmittag tauchte bei Twitter das Dokument auf, das eben auch als echt eingestuft wird. In dem Dokument wird von einer Fahrzeugkontrolle berichtet, bei der angeblich „linksmotivierte, gewaltbereite Straftäter“ kontrolliert wurden und irgendwas mit Reizgas gefunden wurde.

Es muss sich um eine Lücke innerhalb der Reihen der Polizei in Leipzig geben. Genau lässt sich so etwas im Moment noch nicht sagen. Die NPD Leipzig hat den Tweet mit dem Dokument wohl kurze Zeit nach der Veröffentlichung wieder gelöscht. Aber in der Stadt gibt es seit einiger Zeit das Gerücht, dass die Polizei bei extremen Gemütslagen gern mal wegschaut. Wenn da jetzt wirklich etwas dran ist, dass da ein Maulwurf sein Unwesen treibt, würde wohl das Pulverfass Leipzig weiter rumoren, wenn nicht gar explodieren.

Und heute gibt es größere Aufläufe in Leipzig. Unter dem Deckmantel der besorgten Bürger marschieren allerlei Gruppierungen in Leipzig auf. Und die als Gegendemo angeblich antifaschistisch gestrickte Gegenbewegung will dem etwas entgegensetzen. Leipzig ist mal wieder Brennpunkt des Chaos. Und kurz davor platzte diese Bombe mit dem Protokoll. Wie ernst wird denn da die Polizei noch genommen? Da können sie noch so sehr irgendwelche Chaoten einfangen, aber der Makel des Geheimnisverrats bleibt dann wahrscheinlich haften und verletzt die Autorität.

Wie wird das jetzt so weitergehen? Über Leipzig kreisen die Hubschrauber, der Verkehr erstickte heute im Chaos, sämtliche Straßenbahnen wurden durch Schienenersatzverkehr ersetzt. Wahrscheinlich wird es wieder in Gewalt münden, irgendwelche Geschosse werden fliegen. Und die Polizei will Autorität verbreiten, die sie sich selbst kaputt gemacht hat. So funktioniert das in Leipzig derzeit. Und es wird immer irrer.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 13 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

2 Gedanken zu „Wie unfähig ist die Polizei in Leipzig?

  1. Nun noch schnell schlussfolgern das die „braune Polizei in Leipzig“ die Holligans gewähren lassen hat damit die Linken mal so richtig auf die Fresse bekommen.
    Sozusagen als Dankeschön für den 12.12.15.
    Das festsetzen war dann nur für Presse Fernsehen und passieren wird keinem was.
    Bin mir sicher das diese Theorie in Connewitz bald populär ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.