Skip to main content
Schreibstift - (C) ResoneTIC via pixabay Schreibstift - (C) ResoneTIC via pixabay

In eigener Sache – Es wird etwas neues geben

Es gibt immer mal wieder Situationen, da muss man Anpassungen im Blog vornehmen. So ist das auch hier. Stillstand ist nun mal das Ende. Und so führe ich nach und nach neues hier im Blog ein. Ich beschäftige mich gerade mit zwei Dingen, auf die ich mal kurz eingehen möchte. Vielleicht finden Sie die beiden Ideen ja auch gut. Mich würde da mal Ihre Meinung interessieren. Wie immer ist es egal, ob nun hier oder in den sozialen Netzwerken. Wir werden uns bezüglich der Debatte schon einig.

Hauptbilder der Artikel

Es gibt Fehler, die macht man bei einer Sache von vornherein. Und die schleppt man jahrelang dann mit. Klar, das hat man ja immer schon so gemacht. So geht mir das auch. Ich habe von Beginn an, als ich im April 2009 gestartet habe, nicht eingesehen, was ich mit einem „Beitragsbild“ soll. Ich habe halt einfach Bilder mitten in den Text eingebaut, wo es sich anbot.

Das fällt mir nach fünfeinhalb Jahren und weit über 2000 Artikeln auf die Füße. Ich wundere mich über eine hohe Absprungrate. Und mir ist irgendwie dann klar, dass es an eben diesen Beitragsbildern liegt. Also habe ich mich dazu entschlossen, nach und nach die Artikel zu bearbeiten und Beitragsbilder, also Hauptbilder der Artikel, einzusetzen. Das wird eine Ewigkeit dauern.

Ich könnte das auch automatisch machen. Aber da habe ich bislang keine sinnvolle Lösung gefunden. Also passiert das manuell. Das hat dann nämlich zwei ganz entscheidende Vorteile für Sie als Leser:

1. Ich biete Ihnen ja unterhalb der Artikel eine Liste ähnlicher Artikel an. Gut, so lang noch nicht überall Beitragsbilder vorhanden sind, sieht das ein bisschen verschoben aus. Aber wenn das Alles vollständig ist, finden Sie vielleicht in der Liste den einen oder anderen Artikel, den Sie vielleicht dann gleich noch aufrufen wollen. Nur die Überschrift hilft ja oft nicht weiter.

2. Ich denke darüber nach, eine Startseite zu gestalten, wo man quasi wie bei einer Online-Zeitung einen Überblick über die Artikel findet. Das wird dann natürlich übersichtlicher, wenn da eine Vorschau zu sehen ist. Und das geht nun einmal nur mit dem Beitragsbild.  Das steckt aber noch in den Anfängen meiner wilden Gedanken. Erstmal müssen die Bilder alle vorhanden sein.

Wochenrückblick

Ich stand dem Ganzen immer skeptisch gegenüber, dass man seinen Lesern aufzeigt: Guckt mal, das hab ich alles allein gemacht. Mir kommt da immer Dieter Nuhr in den Sinn, der so tut, als schnäuzt er in ein Taschentuch, um das imaginäre Taschentuch mit eben jenem Ausruf herumzuzeigen. Aber so weit ich gesehen habe, ist das wohl gar keine so blöde Idee.

Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich das wirklich mache. Aber ich finde es spannend, einen Wochenrückblick zu haben, der zeigt, welche Artikel in der abgelaufenen Woche am meisten aufgerufen wurden. Ich weiß nicht, wie Sie das sehen. Vielleicht ist das ja auch nur Blödsinn. Ich meine, da gibt es einfach zu bedienende Plugins für WordPress, die mir eine wunderbare Liste der am meisten aufgerufenen Artikel bauen. Mit Vorschaubild und kurzem Anrisstext und sowas. Was halten Sie denn von sowas?

Ruhig Blut

Wie gesagt, das wird alles noch eine ganze Weile dauern. Zunächst sind erst einmal die Beitragsbilder dran. Dann sehe ich weiter. Ich bin mir relativ sicher, dass es den meisten Lesern gefallen könnte, wenn man eine Vorschau sehen würde, wenn man sich die verwandten Artikel ansieht. Und davon abgesehen, sieht es sicher auch besser aus. Oder was meinen Sie?

Ob ich dann mit einem Rückblick herumspiele oder nicht, steht noch in den Sternen. Das ist erstmal nur eine Idee. Vielleicht arbeite ich da auch nur für mich mit solchen Übersichten. Das weiß ich alles noch nicht. Deshalb gehe ich das Alles ruhig an.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.