Skip to main content
Link - (C) RainerSturm / pixelio.de Link - (C) RainerSturm / pixelio.de

[Umfrage] Wie kommen Links im Artikel am besten an?

Mich würde mal interessieren, wie denn meine Leser hier im Blog Links haben möchten. Darauf kann man ja dann reagieren. Ich experimentiere dazu herum. Denn ich habe so die Vermutung, dass kaum jemand auf einen Link klickt, sobald er hier mitten im Fließtext eingebaut ist. Andererseits können ja Alternativen eher störend wirken. Deshalb frage ich hier mal herum: Wie kommen Links im Artikel hier im Blog am besten an? Ich würde mich freuen, wenn an dieser Umfrage möglichst viele teilnehmen.

Der Fließtext-Link

Ich habe es lange Jahre so gemacht, dass ich Links direkt im Fließtext untergebracht habe. So war das schon bei meinem allerersten Artikel. Und dabei habe ich eben so meine Probleme: Klickt denn jemand auf den Link? Manchmal verbergen sich dahinter interessante und weiterführende Informationen. Ich bin darauf gekommen, weil mich mal jemand gefragt hatte, wie ich zu diesen und jenen Informationen gekommen bin, und völlig die im Fließtext hinterlegten Links übersehen hatte.

Der Link mit Überschrift in eigener Zeile

In letzter Zeit mache ich es häufig so wie mit diesem Link, der der gleiche ist wie weiter oben:

Neue Webseite gestartet

Ich bilde mir ein, dass dieser Link besser wahrnehmbar ist, sodass man nicht mehr fragen muss, woher diese und jene Information stammt, weil man die Links im Fließtext übersehen hatte. Allerdings vermute ich, dass dies den Lesefluss stören könnte. Gestern erfuhr ich, dass dies durchaus auch dazu führen könnte, dass ein so gesetzter Link als Zwischenüberschrift wahrgenommen wird und dann auch niemand darauf klicken würde.

Der eingebettete Link

WordPress bietet die Möglichkeit an, Artikel direkt einzubetten. Das sieht dann – mit dem gleichen Artikel wie bisher – so aus wie hier:

Neue Webseite gestartet

Auch hier finde ich, dass der Verweis besser wahrgenommen wird. Aber ich nehme an, dass hier der Lesefluss komplett zum Erliegen kommt, weil der Leser dann eben erst suchen muss, wo der eigentliche Artikel weitergeht. So wäre meine Wahrnehmung, aber ich kann mich täuschen.

Das unscheinbare „via“

Zum Schluss und vor der eigentlichen Umfrage noch die letzte Alternative. Gerade im Bereich der Tech-Blogger ist es weit verbreitet, zwar seine Quellen anzugeben (was schon einmal gut ist), aber das dann am Ende durch ein unscheinbares „via“ zu tun. Das unterbricht zwar in keinster Weise den Lesefluss. Aber findet dann irgendwer den Link? Das sieht dann nämlich so aus, auch wieder mit dem gleichen Link.

via Henning Uhle

Wie sollen Links hier aussehen?

Ergebnisse anschauen

Loading ... Loading ...

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

6 Gedanken zu „[Umfrage] Wie kommen Links im Artikel am besten an?

  1. Das mit dem Fließtext ist so eine Sache einfach nur mal verlinken finde ich nicht so toll was man aber machen kann ist wenn man im Text auf einen anderen drauf hinweist und dann einen Link passend einbaut kann man das schon mal machen aber ich finde es viel besser wenn man in einer eigenen Zeile den Link einbaut oder in einer Linksammlung. Denn befinden sich im Fließtext zu viele Links stört das auch schon wieder das leseempfinden, man Stock zu schnell wenn man dem Link dann schon im Hinterkopf abspeichert – dort musst du nachher vielleicht mal noch schauen.

  2. Das unscheinbare via sollten nicht zur Verlinkung dienen sondern ausschließlich zur Rechtssicherheit zur Angabe von Quellen wenn es notwendig ist. Es spricht also nichts dagegen zum einen dass via als Quell Angabe und eine weitere Form der Verlinkung zu nutzen.

    Das Schlimmste das man machen kann ist einen text schreiben und dann jedes zweite oder dritte Wort zu verlinken.

  3. Der eingebettete Artikel hier befürchte ich eine Rechtsunsicherheit da man hier ja gegebenenfalls gegen Urheberrecht verstößt. Sie hier Urteile bezüglich Einbettung von Artikeln auf Facebook.

    1. Hallo Matthias,

      deshalb hatte ich ja auch als Auswahl „Wo es sich anbietet“ mit den eingebetteten Links. Es geht ja nicht darum, meinetwegen SPIEGEL ONLINE so zu verlinken. Aber das mit einer separaten Linkliste ist eigentlich keine allzu schlechte Idee. So, wie es die Wikipedia macht, zum Beispiel, oder?
      Die Intention hinter dieser Umfrage ist wirklich, Fragen wie „Woher weißt du das denn schon wieder?“ zu vermeiden. Und ich will irgendwie die Balance zwischen Wahrnehmung der Quellenangabe und Lesefluss erreichen. Und ich nehme an, dass es nicht ganz optimal läuft, weshalb ich da mal gefragt habe.

  4. Ich verlinke immer im Fließtext. Da ich aber auch schon im Fließtext auf die quelle verweise ist das denk ich kein Problem. Das wäre Beispielsweise ein typischer Linktext von mir:-

    „Der Henning hat sich gefragt wie man am besten verlinkt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.