Skip to main content
WordPress-Screenshot - (C) pixelcreatures via pixabay.de WordPress-Screenshot - (C) pixelcreatures via pixabay.de

Blogger, seid individuell

Es ist doch immer wieder das gleiche Theater: Kaum manövriert sich ein Thema in die Welt, wird es von Bloggern gleichzeitig mit ähnlichen Worten aufgegriffen. Das passiert so häufig, dass man kaum noch an einen Zufall glauben mag. Warum nur ist das der Fall? Dass Themen von mehreren Leuten aufgenommen werden, ist ja dabei noch das geringste Problem und eigentlich eine gute Sache. Denn wer will sich denn nur über eine Quelle Informationen beschaffen? Aber der gleiche Tenor zu ungefähr der gleichen Zeit? Das finde ich nicht gut.

Ich bin lange Zeit Themen hinterher gehechelt. Für mich waren einige Blogs wie für Gläubige die Bibel oder der Koran. Irgendwie wollte ich immer so gut sein wie die anderen. Aber irgendwann erkannte ich, dass das gar nicht gut ist. Wieso sollte ich irgendwas machen, was alle anderen auch machen? Damit hebe ich mich doch in keinster Weise ab. Das ist wie die große Menge Schafe. Irgendwie sehen die doch ähnlich oder gar gleich aus. So ist das auch bei Bloggern. Wenn die alle das gleiche Zeug schreiben, kann man sie nicht mehr unterscheiden.

Ich denke, ich habe mir mit der Zeit einen gewissen Stil erarbeitet. Ich kann wohl schon von mir behaupten, dass ich individuell bin. Das ist ja auch die Idealvorstellung für viele, die Blogs lesen. Jeder schreibt irgendwie anders, hat eine andere Meinung, eine andere Sicht oder eine andere Intention, über etwas zu schreiben. Ja, wenn es denn mal so wäre. Quer durch die Blogger-Sparten zieht es sich seit längerer Zeit, dass man pro Sparte 3 Blogs mindestens findet, bei denen das gleiche Thema fast wortgleich formuliert ist. Ich nehme da nichts aus. Man kann alles hernehmen.

Dabei ist es doch so einfach, individuell zu sein. Leute, ihr habt doch alle eine Meinung. Selbst wenn man irgendwelchen Trends folgt, kann man doch immer noch subjektiv genug sein, um die eigene Meinung mit heraus zu kehren. Aber was las ich irgendwo? Das gehöre sich nicht bei News. Falsch, Leute, ihr schreibt keine News, das machen die Nachrichten und damit die Medien. Ich habe so oft darüber geschrieben, dass Blogger einen anderen Stellenwert haben, dass ich keine Lust mehr habe, dass ich nochmal darüber schreibe.

Also bleibt für mich das Fazit: Blogger sind doch irgendwie individuell. Wer nicht individuell ist, sondern so schreibt wie der Nachbar mit fast den gleichen Worten, betreibt entweder keinen Blog oder äfft nach. Jeder andere Blog würde sich durch die Gesichtspunkte oben vom Nachbarn unterscheiden. Aber das wird wohl noch eine ganze Weile dauern, bis das überall durchgesickert ist. Sogar bei einem Blogger-Alphabet kommt das Thema jetzt neulich vor. Ist das nicht verrückt? Individualisten müssen sich doch vorkommen wie im Irrenhaus, oder?

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

2 Gedanken zu „Blogger, seid individuell

  1. Hallo Henning,
    denke auch, dass ich ebenfalls individuelle Schreibe habe. Ich vertrete meine eigene Meinung und meistens basiert sie auf den eigens gemachten Erfahrungen. Wenn es um OpenSource CMS geht, dann in jedem Falle nur eigene Erfahrungen. Wie ich was machen kann, suche ich mir zusammen und mache dann eigene Erfahrungen.

    Es gibt schon noch ähnliche Blogs wie meine, aber vielleicht mit ganz anderen Ansichten und das ist gut so, wenn jemand anders denkt. So kenne ich dann seine Sichtweise der Dinge, die ich schon mal selbst auf dem Schirm hatte.

    So reine Newsblogs tue ich mir sehr selten an, denn meistens sind es doch Technik-News und da muss ich leider passen. Mein iPhone 4 bleibt auch in 5 Jahren ein und dasselbe iPhone und viel mehr juckt mich dann auch nicht mehr. Solange mein Notebook ordentlich funktioniert, ist alles bestens und ich komme ins Internet. Ok, ich schweife ab :)

    Ja, selbstverständlich wäre es doch mal schön, wenn wir Blogger alle individuell wären. Der Eine hat die und die Ansichten und der Nachbarblogger eben vollkommen andere, aber manchmal gleichen sind die Meinungen und das ist halt so, wenn jemand die gleichen Erfahrungen sammeln durfte

  2. Pingback: Kommentier-Donnerstag mit Rostockerblogger.de vom 26.05.2016 - RostockerBlogger.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.