Skip to main content
E-Zigaretten - by Beemwaj via Wikimedia Commons

Der Virus aus der E-Zigarette

Um mich herum greift immer mal jemand mehr zur E-Zigarette. Man mag über Wohl und Weh da jetzt streiten. Aber eins ist mal Fakt: Mit einer E-Zigarette holt man sich schnell mal einen Virus ins Haus. Ich weiß nicht, ob man das so gut findet. Aber ich werde mal kurz etwas dazu aufschreiben.

Es kommt immer darauf an, woher man die Gerätschaften und die Flüssigkeiten bezieht. Ich denke, bei dem einen oder anderen Händler könnte man durchaus auf minderwertige Ware stoßen. Das Gerät könnte undicht sein oder das Liquid zu schnell verdampfen. Andererseits könnte man auch auf minderwertiges Liquid stoßen. Und so weiter und so fort. Mögliche Gefahren des Dampfens lasse ich hier mal außen vor, da hierüber ja auch gern mal schräg diskutiert wird. Man kann es wohl mit „Wir werden alle sterben“ zusammenfassen.

Nun kann es aber sein, dass Schadsoftware über diese Gerätschaften verteilt wird. Klar, jedes Gerät, welches per USB an einen Computer angeschlossen werden kann, ist ein potentielles Trägermedium für Schadsoftware. Und so konnte es dazu kommen, dass „Production Line Malware“ – also quasi der Virus ab Werk – mitgeliefert wurde. Während das Gerät per USB am Computer geladen wird, wird im Hintergrund fleißig der Schädling installiert.

Jetzt wird dann natürlich gleich alles verteufelt, nicht wahr? Nein, so schlimm muss man sich das nicht vorstellen. Aber was die Schadsoftware betrifft, scheint es nicht wirklich viel Schutz zu geben. Und es betrifft ja nicht nur die E-Dampfer, sondern auch die digitalen Bilderrahmen oder was auch immer. Bei letzterem soll laut Mobilegeeks sogar Samsung mal so etwas passiert sein. Mir würde da auch einiges einfallen, wie man über andere Übertragungswege Schadsoftware einschleusen kann.

Also zusammenfassend kann man sagen: So eine E-Zigarette ist genauso schädlich wie jedes andere externe Gerät – also für den Computer. Und was die Gesundheitsrisiken beim Dampfen betrifft, lassen wir lieber irgendwelche Gesundheitsleute darüber reden. Aber ernsthaft: Soll man da gleich davor zurückschrecken, sich eine E-Zigarette zuzulegen?

Bildquelle: E-Zigaretten – by Beemwaj via Wikimedia Commons

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 6 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

One thought to “Der Virus aus der E-Zigarette”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.