Skip to main content
Newsletter - (CP PIX1861 CC0 via pixabay.de Newsletter - (CP PIX1861 CC0 via pixabay.de

Die Häufigkeit von Newslettern

Ich habe mitbekommen, dass mein Newsletter für meine Abonnenten wichtig ist. Es sind zwar nicht so immens viele, aber diese sind ziemlich treue Leser. Ab und zu bekomme ich auch Rückmeldungen oder sonst irgendein Feedback. Insofern weiß ich, wie mein Newsletter ankommt. Allerdings ist mir nicht klar, wie oft und wann der versendet werden soll. Ich habe da den einen oder anderen Gedanken bereits geäußert. Aber wirklich Reaktionen darauf gab es nicht.

Es gibt immer wieder Leute, die sich lang und breit zum Thema Newsletter äußern. Ich meine die, die sich zu dem Thema wirklich Gedanken machen. Und ich meine nicht die, die der Meinung sind, Newsletter per Email sind so 2005. Wenn sich Leute echte Gedanken zu einem Thema machen, ist es ja nach wie vor präsent. Demzufolge sollte man als Webseiten-Betreiber das Thema Newsletter nicht ad acta legen. Sie sind eben immernoch bei vielen beliebt. Und deshalb darf auch die Frage erlaubt sein, wie häufig ein Newsletter versendet werden soll.

Jetzt gibt es die verschiedensten Ansichten, wie ein Newsletter auszusehen hat. Ich nutze ja den Dienst Mailchimp, in welchem man als Absender jede Menge Dinge machen kann. Den nutzen auch viele (semi-) professionelle Blogger und Webseiten-Betreiber. Manche machen das so wie ich, nämlich dass die Artikel eines Zeitraums mit kurzem Anrisstext automatisch aufgelistet werden und irgendwo noch eine Randbemerkung zu finden ist. Manche schreiben richtig umfangreiche Dinge in ihren Newsletter und befüllen den quasi nicht automatisch.

Letzteres ist für mich ein großes zeitliches Problem. Daher mache ich mir das einfach. Und hier habe ich eben nichts negatives als Rückmeldung erhalten. Vielleicht ist das ein gutes Zeichen, vielleicht trügt aber auch der Schein. Ich erhalte zu allen möglichen Dingen im Newsletter Rückmeldungen, darüber aber leider nicht. Darum mal die Frage: Passt das so, dass ich automatisch die Artikel eines Tages in den Newsletter einfließen lasse und den täglich abends 21 Uhr versende?

Sie können sich ja gern mal den Newsletter anschauen, wenn Sie (noch) kein Abonnent sind. So in der Art wird der versendet. Und wenn Sie schon einmal dabei sind, können Sie auch mal an der Umfrage zum Zeitpunkt der Versendung des Newsletters teilnehmen, falls Sie das noch nicht gemacht haben. Mir ist schon daran gelegen, dass ich weiß, was die Abonnenten gern so hätten. Reicht eine wöchentliche Übersicht? Oder ist wie bisher ein täglicher Versand besser? Und wie ist das mit dem Zeitpunkt? Wer weiß, vielleicht erfahre ich so, wie mein Newsletter gesehen wird. Über alles andere erhalte ich ja auch Feedback.

Ich bin gespannt, was hier am Ende wirklich heraus kommt. Ich hoffe selbstverständlich, dass sich ein Bild über die Vorlieben bei einem Newsletter ergibt. Aber vorhersehen kann ich das natürlich nicht.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 5 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

2 Gedanken zu „Die Häufigkeit von Newslettern

  1. Moin Henning,
    Ich freu mich immer auf die „Abendlektüre“ von dir, ich finde die Ausriss-/ Vorschauversion top. Da weiss ich was ich zu lesen bekomme, muss mich aber nicht durch eine endlose Buchstabenflut scrollen. Schuster, bleib bei deinen Leisten ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.