Skip to main content
Facebook-Netz - (C) Geralt Altmann via Pixabay.de Facebook-Netz - (C) Geralt Altmann via Pixabay.de

Facebook-Wurm mit Profilbildern

Ich habe festgestellt, dass ein Kontakt bei Facebook herumgefragt hat, ob jemand ein Video des Kontaktes erhalten hat. Und es wurde die Warnung ausgesprochen, das Video nicht zu öffnen, denn es sei gefährlich. Aber es dominierte völlige Unklarheit darüber, was es mit dem Video auf sich haben könnte. Und da denke ich, dass ich dazu etwas sagen kann.

Die Unsicherheit meines Kontaktes ist nicht unbegründet. Denn was da derzeit bei Facebook umgeht, kann man schon mal als gefährlich ansehen. Es ist kein Witz, wenn ich da mal aufschreibe, dass es tatsächlich einen Wurm gibt, mit dem Betrüger an die persönlichen Daten der Nutzer kommen wollen. Das Muster kommt mir dabei irgendwie bekannt vor: Im Chat von Facebook poppt eine Meldung auf, dass man auf einem Youtube-Video zu sehen ist. Man soll auf den Link klicken. Man wird auf eine präparierte Seite geführt, die aussieht wie Facebook selbst. Und dann noch eine Erweiterung, und schon ist der nichtsahnende Nutzer in der Falle.

Mit der Erweiterung greift sich das Betrüger-Konsortium den Facebook Graph des Nutzers und schickt so den Kram weiter an alle Kontakte des Benutzers. Diese Nachricht, die ich da beschrieben habe, wird immer im Namen des vermeintlich absendenden Benutzers abgesendet. Weil sie über diese ominöse Erweiterung gesendet wird. Diese ominöse Erweiterung soll eine Browser-Erweiterung namens „VideoAdsPublishing“ heißen. Schauen Sie einfach mal, ob Sie betroffen sind.

Falls Sie denken, dass Sie zu den Betroffenen gehören, dann schauen Sie einfach mal im Blog von Dennis Vitt, ob Sie ein solches Video erhalten haben. Dann schauen Sie einfach in den Erweiterungen Ihres Browsers, ob Sie die Erweiterung haben:

  • Google Chrome: Da Menü neben der Adresszeile -> Weitere Tools -> Erweiterungen
  • Internet Explorer: Zahnrad-Button -> Add-Ons verwalten
  • Firefox: Firefox-Menü -> Extras -> Add-Ons

Finden Sie diese Erweiterung darin, entfernen Sie sie einfach. Das dürfte dann schon alles sein. Aber wie mein Kontakt sollten Sie vielleicht Ihre Kontakte über einen Eintrag im Netzwerk vor dem Video warnen. Dann hat der Spaß auch bald ein Ende. Und tun Sie sich zwei Gefallen. Prüfen Sie die Facebook-Apps auf Unregelmäßigkeiten und ignorieren künftig solche Nachrichten.

Bildquelle: Facebook-Netz – (C) Geralt Altmann via Pixabay.de

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.