Skip to main content

Für die Kinder: Shoppen gehen und gutes tun

Online einkaufen ist eine gute Sache. Vor allem aber bequem. Mit meinem Anliegen aber tut man auch noch nebenbei etwas gutes für die Kinder. Ich bin Mitglied im Förderverein der Grundschule meiner Tochter und möchte einfach mal auf etwas aufmerksam machen. Die Schule hat viele Projekte vor, und diverse Dinge müssen erneuert werden. Deshalb sucht der Förderverein nach Spendern. Jetzt ist es so, dass beim Wort „Spende“ jeder sehr straff zugenäht ist. Deshalb schlage ich einfach mal etwas ganz anderes vor. Schauen Sie einfach mal in die Seitenleiste.

Fundraising-Kampagnen zu Gunsten der Joachim-Ringelnatz-Schule in Leipzig
Fundraising-Kampagnen zu Gunsten der Joachim-Ringelnatz-Schule in Leipzig

In der Seitenleiste finden Sie diese beiden Banner. Die stammen von so genannten Fundraising-Webseiten. Dort wird mit kleinen Beträgen Geld gesammelt, um Schulprojekte zu fördern. Ob es nun die Neugestaltung des Schulhofs ist, die Anschaffung von Materialien, die Bezahlung von Honoraren oder was auch immer: Man kann sich da durchaus daran beteiligen. Nein, nicht indem man irgendwem irgendeine Summe X überweist, den Sie gar nicht kennen. Aber indem Sie vielleicht über diese beiden Seiten Ihre sowieso zu tätigenden Online-Einkäufe erledigen.

So können Sie mit dazu beitragen, dass diverse Geräte und Sitzgelegenheiten und derartiges auf dem Schulhof saniert werden können. Aber es gibt jede Menge weitere Projekte, die auf diese Art und Weise unterstützt werden können, ohne dass Sie auch nur einen Heller mehr bezahlen, als Sie womöglich sowieso vorhatten. So können Sie zum Beispiel beim Bildungsspender bei namhaften Händlern wie Amazon, Ernsting’s Family, Bonprix oder, oder, oder einkaufen oder Ihr Hotelzimmer über Hotel.de, Hotels.com oder HRS buchen und so weiter und so fort. Das setzt sich beim Schulengel so fort. Und ich habe nichts davon, Ihnen davon zu erzählen, es ist mir aber ein Bedürfnis.

In der Grundschule meiner Tochter wird vom ersten Tag an auf Musik und Tanz sowie Theater zur Unterstützung des Unterrichts Wert gelegt. Die Kinder haben eine enge Verflechtung mit Musik. Ab der 3. Klasse wird Geigen-Unterricht erteilt, der durch den Förderverein finanziell mit unterstützt wird. Und für solche Projekte wird immer wieder um Unterstützung geworben. Denn für solche Dinge ist ja in keinem kommunalen oder Landeshaushalt auch nur eine Münze übrig. Mit tatkräftigen Sponsoren wird schon vieles erreicht. Aber wenn die Unterstützung von mehr Schultern getragen wird, hat jeder etwas davon.

Wenn Sie also demnächst eine Xbox von Microsoft oder ein iPhone, Schuhe oder Kleidung sowieso im Internet bestellen wollen, bricht Ihnen sicherlich keiner ab, wenn Sie das über eins der beiden Portale machen. Wie gesagt: Das kostet alles nicht mehr als das, was es eh kostet. Die Anbieter, die mit den Portalen zusammenarbeiten, bezahlen den beiden Portalen einen kleinen Obolus. Und damit können dann solche Projekte wie die oben angesprochenen in Angriff genommen werden. Ich wäre dafür. Aber ich weiß ja nicht, wie es Ihnen dabei geht. Denken Sie daran, es geht um die Kinder, nicht um uns.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 4 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.