Skip to main content
jetpack-296630_1280

Google+ und JetPack für WordPress verstehen sich nicht

Warum ist es immer wieder so, dass meine Artikel bei Google+ „nur mit mir“ geteilt sind? Ehrlich gesagt: Das nervt mich schon unheimlich. Da stellt man ein, dass Artikel bei Google+ öffentlich geteilt werden, und aus heiterem Himmel ist das Alles wieder anders. Warum das so ist, darüber lässt sich nur spekulieren. Aber das muss doch dauerhaft bestehen bleiben, wenn man schon mal eine Einstellung trifft, oder?

Ich gebe es ja zu, so wahnsinnig viele Reaktionen erhalte ich nicht über Google+, das vielerorts ja eh als „Geisterstadt“ bezeichnet wird. Aber wenn ich Reaktionen erhalte, dann sind die meistens sehr gehaltvoll. Die Diskussionskultur ist eben beim Google-Netzwerk eine komplett andere als woanders. Und gerade deshalb ist es mir wichtig, dass meine Artikel sauber dort rein geteilt werden.

Jetzt ist das kein neues Thema, dass die automatische Publizierung über JetPack bei Google+ schon mal „nur mit mir“ teilt. Ich habe das ja schon mal aufgegriffen. Und ich bin nicht der einzige, der sich dazu mal äußert. Und man liest immer wieder Anleitungen dazu, wie das Ganze behoben werden kann. Aber die Frage ist doch, wie dieser Unsinn immer wieder auftreten kann. Warum bleibt eine solche Einstellung nicht einfach mal so bestehen, wie man sie eingerichtet hat.

Ich glaube, hier kann man nur spekulieren und drauflos philosophieren. Eine mögliche Erklärung, die sich mir bietet, ist der einfache Umstand, dass Automattic ja auch mal JetPack aktualisiert. Bis auf die Einstellungen im Plugin, die erhalten bleiben, kommt es bei einem Update dann zu einer Neuinstallation. WordPress ist dann für Google+ eine neue „App“ mit einer Verbindung dorthin. Und Apps dürfen nicht so ohne weiteres öffentlich bei Google+ herum funken. Aus diesem Grund ist dort die Einstellung „nur mit mir“ für das Teilen von Dingen eingerichtet.

Ist das nun ein Fehler? Oder ist das beabsichtigt. Ich glaube ja, dass das Ganze beabsichtigt ist. Aber wenn man JetPack nun schon einmal mit dem eigenen Profil bei Google+ verbunden hat, sollte diese Verbindung auch nach einem Update bestehen bleiben. Warum dies nicht so ist, kann ich nicht sagen. Das wäre das Gleiche, wenn ein Smartphone-Nutzer jede App nach einem App-Update wieder neu authentifizieren müsste. Und das würde ja niemand machen. Oder sehe ich das falsch?

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

3 Gedanken zu „Google+ und JetPack für WordPress verstehen sich nicht

  1. Hallo Henning,

    das geht mir auch so.Ich denke auch, dass es unter anderem daran liegt, dass man seine Posts mit Tools wie Buffer, Hootsuite usw. woanders wesentlich einfacher planen kann.

    Liebe Grüße aus Montabaur

    Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.