Skip to main content
Das Monster als Virus - (C) Geralt Altmann CC0 via Pixabay.de Das Monster als Virus - (C) Geralt Altmann CC0 via Pixabay.de

He, Chip.de, wir müssen über deinen Trojaner reden

Also weißt du, Chip.de, über den Trojaner, den du mit deinen Downloads mitlieferst, müssen wir jetzt unbedingt mal reden. Denkst du nicht? Meinst du nicht auch, dass deine Leser und Nutzer darüber informiert sein sollten, was sie sich da herunter geladen haben, wenn sie sich irgendein Programm bei dir geholt haben? Findest du nicht, dass das erklärt werden müsste?

Liebes Chip.de, bei dir bekommt man einen Trojaner namens „Trojaner.Downloader.Generic14.lbf“ übergebraten, wenn man sich etwas bei dir herunterladen möchte. Was das genau ist, haben sie drüben bei Mobilenote aufgeschrieben. Vielleicht solltest du einfach mal lesen, was du da deinen Lesern zumutest.

Also ich mache mit meinem Computer wirklich viel. Auch Dinge, die mir hoch und heilig sind. Und wenn ich mir jetzt überlege, ich nehme deinen Download her. Was würde dann passieren? Würde das Alles dadurch kaputt gehen? Das ist mir zu heiß. Und all deinen Lesern sollte der Kram auch zu heiß sein.

Sag mal, Chip.de, schämst du dich nicht? Was hast du davon? Willst du dann eventuell deinen Lesern teure Wiederherstellungen verkaufen? Oder was hast du vor? Weißt du, wie mir das vorkommt? Ziemlich schäbig. Ehrlich, so etwas gehört sich nicht.

Und super finde ich auch, dass dein Trojaner erst mit neueren Antivirus-Programmen erkannt wird. Ernsthaft, das hast du super hinbekommen, liebes Chip.de.

Ich hoffe, du verzeihst mir das, aber ich muss meine Leser davor warnen, irgendwas bei dir herunterladen zu wollen. Ich würde hier eher empfehlen, sich bei anderen Magazinen umzuschauen. Denn so, wie du das machst, liebes Chip.de, so macht man das nicht, wenn man ehrlich ist.

Was wirst du jetzt tun? Ist es dir völlig egal, wie die Computer deiner Leser funktionieren? Oder willst du daraus Kapital schlagen? Oder wirst du diesen Mist lassen und diesen komischen Installer künftig weglassen?

Ich weiß, du liest das nicht. Aber meine Leser. Und die könnten das deinen Lesern weiter erzählen. Denk mal darüber nach.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 9 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

3 Gedanken zu „He, Chip.de, wir müssen über deinen Trojaner reden

  1. Richtiger Weise ist es nicht nur einer, wie der auf mobilenote verlinkten Leseempfehlung entnommen werden kann sind es mehrere.

  2. Ich habe Jahre lang von Chip.de Programmen herunter geladen und war eigentlich sehr zufrieden aber leider jetzt ist alles anders, mann bekommt Trojaner statt gewünschte Programmen. Mittlerweile ist meine Rechner voll mit Viren Dank den Chip-Installer! Das verstehe ich nicht und ist schrecklich was aus Chip downloader geworden ist,
    ich frage mich nur warum Chip tut so was ? Ich werde mit Sicherheit nicht mehr von Chip.de Software herunterladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.