Skip to main content
SMS-Spam - Hey kennst du die hier nicht auch? SMS-Spam - Hey kennst du die hier nicht auch?

Hey kennst du die hier nicht auch? – Netter SMS-Spam

Spam gibt es eigentlich, so lang es Kommunikation gibt. Es macht mal wieder eine nette Welle die Runde, die schlüpfrige Bilder suggeriert. Nein, man muss da nicht darauf eingehen. Denn eigentlich ist es sowas von klar, dass dieser Quatsch eh zu nichts führt. Aber manchmal muss man eben ein wenig nachhelfen. Bis es auch der letzte Nutzer versteht. SMS-Spam bleibt SMS-Spam, da beißt die Maus keinen Faden ab.

Hey kennst Du die hier nicht auch? <Link> Ist ja krass…

Dieser Quatsch macht derzeit mal wieder die Runde. Und er ist keineswegs neu. Mag sein, dass nicht jeder solche Nachrichten bereits erhalten hat. Aber es gibt sie schon länger. Klickt man auf den Link, der in der dubiosen SMS enthalten ist, wird man auf eine Sex-Seite geführt. Dort kann sich der Nutzer ein Konto einrichten und irgendwelche Credits kaufen, um bei dem ganzen Kram lustig mitzumachen.

Das Problem ist, dass man sich per Driveby-Attacke unproblematisch das Handy dann mit Schadsoftware vollladen kann. Also man muss da nicht aktiv irgendwie eingreifen, sondern das passiert alles im Hintergrund. Und das hat dann schon eine besondere Qualität. Wer nach der idiotischen Frage im Internet sucht, der stößt schnell darauf, dass solche SMS schnell die Nutzer verunsichern. Und da kickt man eben doch auf den Link, stimmt’s?

Am einfachsten ist es, wenn man solche Nachrichten ignoriert. Man kann mal kurz darüber lachen. Aber damit hat es sich dann schon. Darauf eingehen muss niemand. Und auf den Link, der da mitgeschickt wird, muss erst recht niemand klicken. Klar könnte man die ganzen Handynummern blockieren, die da diese SMS verschicken. Aber haut man eine tot, kommt sie aus einer anderen Ecke. Dann doch lieber diesen Quatsch ignorieren. Das geht schneller.

Haben Sie auch schon solche Nachrichten bekommen? Und wenn ja, wie haben Sie sich an der Stelle verhalten? Ihnen ist doch hoffentlich kein Klick passiert, oder?

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 2 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.