Skip to main content
Einfach mal schreiben - free picture by cohdra via morguefile.com Einfach mal schreiben - free picture by cohdra via morguefile.com

Ich möchte keine Kugelschreiber von Stylochamps

Ein Walter Knebel schreibt mir immer mal nette Emails, dass ich Werbekugelschreiber ordern soll. So ein Angebot gab es noch nie. Klar ist das Spam. Und das sammelt mein Email-Anbieter für meine privaten Emails auch zuverlässig weg. Aber diese Emails nehmen in letzter Zeit zu. Und deshalb muss ich dann doch mal ein paar Takte dazu schreiben. Keine Sorge, es dauert nicht lang. Ich habe mal ein bisschen recherchiert, und das schreibe ich hier mal zusammen.

Da ich meine Spam-Emails täglich leere, wenn ich sie überprüft habe, weiß ich gar nicht, wie lang das schon so geht. Aber irgendwie seit Spätherbst letzten Jahres oder so bekomme ich täglich Emails über sensationelle Werbeangebote. Ich bin mir nicht so richtig sicher, was der Auslöser dafür war. Es kann sein, dass ich einfach mal nur in die Schusslinie geraten bin. Jedenfalls reicht es mir nun. Heute kam eine Email an, die folgenden Betreff hat:

Diese Werbung gab es noch nie

Was? Werbung? Im Betreff? Das kann ja lustig werden. Als Absender haben wir:

Walter Knebel <miekmepan@yandex.com>

Nein, der Walter ist nicht real. Ich habe danach recherchiert. Es gibt eine Autowerkstatt mit dem Namen und so etwas. Aber eben keinen Kugelschreiberversand. Oder wie man das nennen will. Die Email-Adresse allerdings ist interessant. Die scheint zu einem Email-Bot zu gehören. Und der gesamte Absender hat eine Überprüfung des bei meinem Provider stehenden Exchange Servers nicht bestanden, bei der es um betrügerische Inhalte geht. Also der Absender ist Quatsch, weshalb ich den auch vollständig nenne.

Jedenfalls wird in der Email von tollen Kugelschreibern erzählt. Unterschrieben ist das Ganze mit „Stylochamps Deutschland“. Und da wird es schwierig. Denn die scheint es gar nicht zu geben. Deshalb tue ich mich auch ehrlich gesagt ziemlich schwer damit, die in der Email genannte Webseite zu öffnen. Und ich tue mich auch schwer damit, mich von einem ominösen Newsletter abzumelden. Das ist die Adresse, die ich nicht als Link hinterlege. Wer die Seite besuchen möchte, möge sich bitte selbst die Adresse zusammen fummeln.

www [.] stylochamps [.]com

Die angepriesenen Metall-Werbekugelschreiber übrigens kosten 59 Cent das Stück inklusive Druck-, Klischee- und Lithografiekosten. So steht es in der Email. Bestellen kann man ein Muster bzw. gleich 100, 500 oder 1000 Stück. Na klar, warum denn nicht? Oder anders gesagt: Nein, ich möchte das nicht. Daher bin ich froh, dass mein Email-Provider hier sauber arbeitet. Allerdings ist Spam nach wie vor schädlich für die Umwelt. Wenn er gar nicht erst versendet werden würde, wäre allen geholfen.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 6 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.