Kostenlos Windows Media Center für Windows 8 Pro erhalten

Inzwischen ist wohl die Nachricht überall herum gekommen: Windows 8 Pro kommt ohne Windows Media Center daher. Das soll man, wenn man denn möchte, nachkaufen. Und dieser Bestandteil, der bisher kostenfrei in Windows enthalten war, soll dann 59,99 € kosten.

Geht das auch preiswerter? Gar kostenlos? Und dabei legal? Ja, das geht. Und Microsoft schildert selbst, wie das geht.

Es soll ja nicht zu einfach sein, das “Windows 8 Pro Pack” kostenlos zu erhalten, was sonst richtig Geld kosten soll. Daher finde ich auf der Seite, die die Anleitung zum Erhalt des Pakets enthält, einen Bereich, der nicht angezeigt werden kann. Und diese Erfahrung habe ich mit verschiedenen Browsern gemacht.

Wenn Sie aber alles angezeigt bekommen, sollten Sie ein Eingabefeld sehen, in welches Sie Ihre Email-Adresse eingeben können. Dann erhalten Sie eine Email, in der sich ein Product Key für das Media Center Pack befindet. Und mit diesem können Sie kostenlos das nun kostenpflichtige Paket registrieren.

Die Art und Weise, wie man das Media Center bei Windows 8 hinzufügt, ist auf dieser Webseite genauestens beschrieben, nur kann nicht alles angezeigt werden. Das Angebot gilt seit dem 26. Oktober und läuft am 31. Januar 2013 aus. Es ist auf fünf Lizenzen pro Kunde begrenzt.

Die Frage ist jetzt: Braucht man das Media Center? Ich denke, da bin ich mit Caschy einer Meinung: Nein, man braucht es nicht unbedingt. Es gibt genügend Alternativen, die dann auch noch kosten- und registrierungsfrei sind. Wenn man also nicht will, dann muss man nicht das Media Center in einem Hype mit herunterladen.

Die Produktpolitik von Microsoft verstehe ich hier sowieso nicht so wirklich. Warum soll ich eine Komponente, die zu Windows mal gehört hat, nun ganz plötzlich bezahlen? Oder warum soll ich dafür jetzt meine Email-Adresse hergeben? So wichtig ist das Media Center dann doch nicht.

Also sollte man, wenn man denn möchte, im Internet nach Alternativen schauen. Einen Media Center Ersatz findet man allemal.

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Veröffentlicht unter Informatik Getagged mit: , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 

Advertisment ad adsense adlogger