Skip to main content
STOP - free photo from morguefile.com STOP - free photo from morguefile.com

Und dann zeigt AdBlock Plus allen den Stinkefinger

AdBlock Plus: Noch nie war es einfacher, Millionen von Nutzern zu veralbern. Das Ding blockiert Werbung, um künftig dann eigene Werbung anzuzeigen. Eigentlich möchte man dem Anbieter Eyeo GmbH „Respekt“ wegen dieses Coups zurufen. Aber dann besinnt man sich doch dem fairen Umgang miteinander im Internet. Und plötzlich geht es wieder.

Wissen Sie, mir ist es ja eigentlich vollkommen egal, ob Sie meine Webseite mit oder ohne Werbeblocker aufrufen. Ich habe es oft genug lang und breit ausgeführt, dass Werbung durchaus auch gefährliche oder zumindest störende Eigenschaften hat und deshalb nichts gegen eine Blockierung einzuwenden ist. Man nehme dazu einen Werbeblocker. Sie denken da bestimmt vornehmlich an AdBlock Plus und deren Satelliten-Werbeblocker wie AdBlock und andere. Und was sagt AdBlock Plus dazu? Das da:

Hahahahaha, wieder einen Blödmann eingefangen.

AdBlock Plus ist nämlich alles, aber kein Werbeblocker. Die Eyeo GmbH hat damit alle überrascht und zeigt nun den vielen Millionen Nutzern den Stinkefinger. Das größte Übel ist eingetreten, wenn sich irgendwer denkt, mit diesem Werbeblocker Werbung blockieren zu können. Denn was macht denn die Eyeo GmbH, um Einnahmen zu generieren? Erinnern wir uns, dass eine Kapitalgesellschaft wie eine GmbH irgendeinen Gewinn erzielen muss. Nur indem anderen irgendwas kaputt gemacht wird, verdient man nichts, wenn man dafür Technologie und Personal haben muss.

De facto hat die Eyeo GmbH nach außen hin nur Ausgaben. Wie finanziert sich also dieses Unternehmen? Vor längerer Zeit wurde da mal die Mutmaßung geäußert, dass die Eyeo GmbH die von AdBlock Plus blockierte Werbung durch eigene Werbung ersetzen würde, denn die weißen Flächen, die da bei Webseiten dann zu sehen sind, sind dann ja eher unschön. Glauben Sie nicht? Sie denken immernoch, dass folgende Gleichung stimmt?

AdBlock Plus = Werbeblocker = Webseite ohne nervige Werbung

Nun ja, was soll ich sagen? Das stimmt so leider nicht. Ich muss hier unzählige Nutzer einfach mal enttäuschen. Oder was sagen die Leute von Mobilegeeks zu dem Coup der Kölner Firma?

Man kann es gern so drastisch ausdrücken. Fakt bleibt am Ende, dass es sich für jeden, der keinerlei Werbung angezeigt haben will, eigentlich verbietet, künftig noch AdBlock Plus zu benutzen. Werbung auf Webseiten zu blockieren, ist dabei das Eine. Dass aber statt der Werbung, für die eine Webseite Geld bekommt, andere Werbung zu sehen, für die sich der Betreiber von AdBlock Plus Geld einsteckt, ist etwas völlig anderes. Und das ist dann nicht mehr witzig. Wenn man es wirklich ernst nimmt, ist das, was die Eyeo GmbH betreibt, schon eine Art Abzocke der Webseiten-Betreiber und Internet-Nutzer.

Noch einmal: Mir ist es völlig egal, ob Sie einen Werbeblocker nutzen und aktiv haben, wenn Sie diese Webseite aufrufen. Bedenken Sie aber, dass AdBlock Plus kein Werbeblocker ist. AdBlock Plus ist ein Werbenetzwerk, das sich erst als Werbeblocker getarnt hatte. Nun ist die Maske gefallen. Und deshalb sollte jeder darüber nachdenken, ob diese Browser-Erweiterung wirklich noch genutzt werden kann. Und falls man mir nicht glaubt, darf man gern nachlesen, worüber ich gerade schrieb:

Schauen Sie einfach mal, ob Sie einen Werbeblocker aktiv haben, der die „EasyList Germany“ anbietet. Dann haben Sie sich einen Satelliten-Werbeblocker der Eyeo GmbH eingehandelt. Ob Sie sich von diesem trennen und dann lieber nach einem alternativen schauen, der ohne diese „EasyList“ und ohne „Acceptable Ads“ auskommt, bleibt Ihnen überlassen. Aber so erreichen Sie nicht, dass eine besuchte Internetseite weniger Werbung anzeigt. Sie zeigt Werbung an, von der die jeweilige Webseite nichts mehr hat.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 3 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

2 Gedanken zu „Und dann zeigt AdBlock Plus allen den Stinkefinger

  1. Nur mal so als Randbemerkung fast jedes Antivirenprogramm hat ein Plugin für die Browser am start wo Werbung etc. geblockt wird! Ob das nun Avira oder Avast oder was anderes ist die blocken die Tracker, Werbung etc.! Schieben in der Regel dann gleich den Preisvergleich mit unter aber wenn du so willst hat fast jeder einen Werbeblocker auf der Platte und das nur weil er ein Antivirenprogramm nutzt! Mit anderen Worten mir ist ein Rätsel warum dann noch so viele den Werbeblocker Adblock Plus nutzen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.