Skip to main content
Windows-10-logo

Was ich von Unzip Free für Windows 10 halte

Auch auf Windows 10 muss man mal etwas aus einem Archiv entpacken. Dafür brauchte ich mal eine App. Ich hatte mich hierzu für eine App namens Unzip entschieden. Die gibt es in einer kostenfreien und in einer Bezahl-Version. Ich habe erstmal die kostenfreie App installiert, um zu sehen, wie sie denn so funktioniert. Allerdings bin ich danach genau so schlau wie vorher, nämlich so überhaupt nicht.

Jeder kennt Entpacker für Windows. Bekannt sind WinZip, WinRAR, 7-zip und was sonst noch so angeboten wird. Nicht zu vergessen die Entpack-Funktion von Windows selbst. Aber ich hatte eine Archiv-Datei im TAR.GZ-Format vorliegen, und so half mir der Dekomprimierer von Windows nicht weiter. Ich wusste ja, was WinRAR so leistet, und auch 7-zip ist mir nicht unbekannt. Aber ich wollte mal etwas aus dem Windows Store probieren. Aber das war nicht nutzbar.

Unzip kommt – wie gesagt – in einer kostenfreien Version und einer Premium-Version daher. Zum reinen Test reichte mir eigentlich die kostenfreie aus. Schnell mal über den Windows Store installiert, konnte ich recht fix anfangen. Irgendwie glänzt die App in kräftigem Orange und zeigt Reißverschlüsse, so wie sie eben bei „Zip“ üblich sind. Und mir wurde angeboten, die mir vorliegende TAR.GZ-Datei zu entpacken.

Wunderbar. Das wäre ja dann das, was ich wonach ich gesucht hatte. Schön war dann auch, dass mir ein Zielverzeichnis automatisch angeboten wurde. Ratzfatz würde ich dann wohl den Inhalt des Archivs vorliegen haben. Voller Vorfreude startete ich den Auspack-Vorgang. Aber: Der verwies mich auf irgendwelchen Krempel, den ich kaufen sollte. Es war kein Entpacken möglich. Zumindest nicht so, dass ich es sehen konnte. Außer viel Orange und Reißverschlüssen war nämlich noch groß Werbung in der App eingeblendet.

Völlig entnervt schloss ich die App. Ich wollte wenigstens mal noch die TAR.GZ-Datei an einen anderen Ort kopieren. Aber nicht mal das klappte mehr. Archiv-Dateien waren allesamt mit dem grellen orangen Symbol der App verziert. Da platzte mir der Kragen. Die App flog also wieder runter. Ich dachte schon, ich sei zu doof für die App. Aber was ich so in den Bewertungen las, bestätigte meinen Eindruck.

Nein, Leute, wenn Sie irgendwas auf Windows 10 dekomprimieren / entpacken wollen, nutzen Sie einfach bekannte Programme. Mir half das altbekannte 7-zip weiter. Mein TAR.GZ-Archiv konnte entpackt werden, und ich konnte den Inhalt nutzen, so wie ich es wollte. Wenn man mir wenigstens die Chance gegeben hätte, Unzip Free zu testen, wie man eben ein Programm testet, wäre ich zu einer anderen Erkenntnis gekommen. So aber muss ich sagen, dass diese App nichts anderes als Abzocke ist. Finger weg, wir wissen nicht, was die App so nach sich zieht.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.