Skip to main content
Screenshot aus Google Chrome - By HPD [Public domain or Public domain], via Wikimedia Commons Screenshot aus Google Chrome - By HPD [Public domain or Public domain], via Wikimedia Commons

Was soll die Nicht-Funktion von Backspace im Google Chrome?

Ich nutze sehr gern den Google Chrome als Browser. Seit einer Weile aber bekomme ich immer einen Kamm in die Haare beim Zurückgehen im Browserverlauf. Denn es gab mal die Zeit, in der man wie in jedem Browser rechts oben die Backspace-Taste verwenden konnte, um eine Seite zurück zu gehen. Seit irgendeinem Update funktioniert das aber im Google Chrome nicht mehr. Was soll das? Ich sehe keinen sinnvollen Grund, diese Funktion nicht mehr zu haben. Aber ich bin ja auch nur ein dummer Internetnutzer.

Nein, Leute, im Google Chrome gibt es keinen Backspace mehr. Im Deutschen sagt man wohl „Rückschritt-Taste“ oder so. Das ist die längliche Taste mit dem Pfeil nach links oberhalb von Enter. Es wurde im Frühling angekündigt, dass die Taste nicht mehr zur Navigation verwendet werden kann. Und im Juli-Update des Browsers wurde das umgesetzt. Das Alles nur, weil man versehentlich beim Löschen von Text, was diese Taste auch macht, eine Seite zurückgegangen ist. Und hier wollte Google eine Lösung anbieten.

chrome_abtEingeführt wurde diese Neuerung mit Version 52. Wenn Sie also den Chrome nutzen und sich wundern, wieso die Taste nicht mehr zur vorherigen Seite zurück führt, sollten Sie mal rechts oben das Menü aufrufen und dort in die Einstellungen und da in „Über“ schauen. Möglicherweise steht dort „Version 52.x.x.x.“, wobei das „x“ für sonstwas steht.

Man kann sich ja glücklicherweise behelfen. Es genügt, mit der Tastenkombination „ALT und PFEIL NACH LINKS“ die gleiche Funktion wieder zu haben. Man kann das auch mit einer Erweiterung namens „Go Back With Backspace“ realisieren. Aber mir ist dennoch nicht klar, wieso Google das überhaupt abgeschafft hat. Die Erklärung mit dem Versehen erscheint mir nicht schlüssig genug.

Angeblich würden nur 0,04% aller Chrome-Nutzer diese Funktion zur Navigation benutzen. Also kaum Nutzer. Aber eine an sich wichtige Funktion, die jeder Nutzer anderer Browser immer benutzt. Und so kam es, dass man sich eben hingesetzt hatte und aufgrund des Trara, das da entstand, eben jene Erweiterung gebastelt hatte. Tja, Google gibt, und Google nimmt. Aber es ist schon witzig, dass man eine Grundfunktion eines jeden Browsers erst entfernt und dann durch eine eigens gebaute Erweiterung wieder einbaut.

Google müsste man sein, dann würde man den Laden verstehen. Viele Computer-Anwendungen lassen sich nun einmal viel besser und schneller mit Tastenkombinationen bedienen. Und wenn so eine läppische Funktion wie der Backspace auf einmal fehlt, staunt man nicht schlecht. Ob es wirklich nur die eine Hand voll Benutzer sind, die den Backspace vermissen, kann ich mir nicht vorstellen. Komisch ist es in jedem Fall, oder?

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 3 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Ein Gedanke zu „Was soll die Nicht-Funktion von Backspace im Google Chrome?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.