Skip to main content
Eine Webseite besuchen - free picture by mantasmagorical via morguefile.com Eine Webseite besuchen - free picture by mantasmagorical via morguefile.com

Werbung auf der Webseite

Ja, diese Seite wird durch Werbung finanziert. So ist das nun mal, wenn Serverkosten und all das anfallen. Damit kann man sicher gut leben. Also als Leser. Als Betreiber frage ich mich derzeit, was denn da mit der Werbung los ist. Seit einer Weile kommt nämlich so gut wie gar nichts mehr rum. Und das beschäftigt mich ein wenig.

Ich nutze seit längerem Werbebanner des Anbieters Adiro. Wer als Betreiber Interesse hat, sollte einfach mal den Link in der Seitenleiste aufrufen. Jedenfalls wirft die Werbung darüber ein kleines bisschen ab. Nein, keine hunderte an Euro. Es sind monatlich irgendwas zwischen 20 und 40 Euro. So war das die letzten Monate jedenfalls. Aber etwas muss sich geändert haben, denn ich habe aus April und Mai in Summe gerade mal ein paar Cent über 20 Euro. Das war so noch nie.

Ich dachte auch mal, dass ich mal darauf höre, was andere so machen. Und also habe ich mal testweise Banner von AffiliNet und von Zanox eingebunden. Das Ganze habe ich geschätzt 3 Monate überprüft, ob sich das denn lohnen würde. Ernsthaft? Nein, tut es nicht. AffiliNet zeigt mir an, es wären 0,07 Euro zusammen gekommen. Und ähnlich war das bei Zanox. Also weg damit. Wenn sich also der eine oder andere Stammleser gewundert haben sollte, was die Werbung soll, das war ein Test.

Jedenfalls kann ich mir nicht wirklich erklären, woher der Einbruch in den Werbeeinnahmen kommt. Wie gesagt, es sind schon nur Krümel-Beträge und eigentlich nicht der Rede wert. Wenn ich mir überlege, was manche andere Seite einnimmt, ist das bei mir lächerlich. Darum ging es mir ja auch nie. Ich glaube nicht, dass das ausschließlich an Werbeblockern liegt. Es ist ebenfalls möglich, dass die Werbung vielleicht nicht korrekt angezeigt wird.

Wie machen das andere Webseitenbetreiber eigentlich? Nochmal, wie ich es immer wieder erzähle: Ich will mit der Seite nicht reich werden, das Ding sollte im Internet größtenteils durch zu sein. Ich weiß auch nicht, ob höhere Werbeeinnahmen gut und sinnvoll wären und was sie aussagen würden. Aber wie machen das andere? Und es braucht mir niemand mit dem Google-Netzwerk AdSense kommen, denn irgendwie wollten die mich nicht mehr. Und mehr Einnahmen hatte das auch nicht generiert.

Ich könnte wieder über bezahlte Artikel nachdenken. Könnte ich. Mache ich aber nicht. Denn die SEO-Buden, die einem da mit Aufträgen kommen, zahlen nicht genügend, haben viel zu hohe Ansprüche und sind nicht kompromissbereit. Und nicht zuletzt gefährde ich meinen Ruf und – ja – mein Ranking in den Suchmaschinen.

Außerdem könnte ich – mall wieder – darüber nachdenken, solche Dinge wie Paypal oder Flattr einführen. Das hatte ich jahrelang. Das wirkt aber alles wie „Gewollt und nicht gekonnt“. Und Leser wollen mit so etwas nichts anfangen müssen. Über die Jahre hatte ich über die beiden in Summe irgendwas um die 5 Euro eingenommen. Und Laterpay, so toll wie das klingt, ist wahrscheinlich auch ungeeignet auf dieser Seite. Ich bin mir da noch nicht im Klaren.

Also Werbung, nicht wahr? Aber was ist passiert, dass die Werbeeinnahmen derart zurückgegangen sind? Es müssen so um die 30, 40 Prozent sein. Und das kann ich mir nicht wirklich über AdBlocker vorstellen. Ich habe irgendwie mitbekommen, dass der Kram generell weltweit eingebrochen ist. Wer weiß, vielleicht kann das ja jemand bestätigen. Ich mache jedenfalls weiter wie bisher. Damit fahre ich am besten. Dann habe ich halt weniger Einnahmen. Wie gesagt, reich wird man damit nicht, und das wollte ich auch nie erreichen. Ich fand es nur interessant, wie so etwas kommt.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

5 Gedanken zu „Werbung auf der Webseite

  1. Das deine Werbeeinnahmen derart zurückgehen ist mir absolut plausibel. Da in den Nachrichten sooft über Werbeblocker gesprochen wird sollte auch der letzte einen benutzen!

    Ich habe ja Adsense genutzt und wenn ich die 20 mal erreichen würde im Monat wäre ich glücklich! Mit anderen Worten schätze dich glücklich das deine Einnahmen so hoch sind!

    Wie du ja selber weißt haben andere große Blogger die Banner usw. entfernt. Was denkst warum? Weil das überhaupt nicht mehr wahr genommen wird und schon gar nicht geklickt! Ich denke wenn du einen Beitrag pro Monat bezahlt bekommst kommt mehr Geld rein als mit Bannern usw.!

    Mal abgesehen das ohne Banner die Ladezeiten sich ändern und die Seite auch besser aussieht, überdenke ich gerade ob ich Adsense überhaupt noch will (und gelegentlich einen Beitrag verkaufe)! Werbung in Form von Bannern ist tot in meinen Augen!

    PS. In der Sidebar ist mindestens eine Seite der Blog-Allianz tot.

    1. Hallo Daniel,

      ich habe auch langsam keine Lust mehr auf die Werbebanner. Aber was verkaufte Artikel betrifft, muss es seriös und fair zugehen. Und da ist mir bisher nichts untergekommen. Und die ganze Sache mit PayPal, Flattr, Bitcoin und so funktioniert wahrscheinlich in Deutschland nicht. Da muss man schon lange suchen, bis irgendwas sinnvolles heraus kommt.

      Ja, ich habe das mitbekommen, dass Mobilegeeks und Co. sich völlig anders finanzieren. Insofern werde ich mich weiter umschauen. Denn – aufpassen, neue Zahlen – 23 Euro in 2,5 Monaten sind dann auch eher ein Witz, oder?

      Stimmt, die Blog-Allianz muss ich nochmal durchforsten. Danke für den Hinweis.

  2. Sehe ich so wie du! Ich würde gern einen Beitrag veröffentlichen aber nur wenn der Aufwand stimmt und nicht wie du auch immer anmerkst nach 3 Monaten wieder einer kommt und den Link entfernt haben will nur weil die neue Seo-Bude meint der Blog ist doch nicht so gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.