Skip to main content

Kein Angriff auf das Weiße Haus

Im Weißen Haus in Washington sollen sich Explosionen ereignet haben. So berichtet es die Associated Press, also die AP. Und alle plappern es nach. Dabei ist etwas ganz anderes passiert.

Ganz kurz möchte ich das mal eben aufschreiben, was ich da eben gelesen habe.

Der Twitter Account von AP hatte heute mitgeteilt, dass sich zwei Explosionen im Weißen Haus ereignet hätten. Präsident Barrack Obama soll verletzt sein. Aber diese Meldung war falsch.

Sie war deshalb falsch, weil der Twitter Account der namhaften Nachrichtenagentur gehackt wurde. Man hat dies festgestellt und über den gleichen Kanal, also Twitter, mitgeteilt, dass es sich um eine Falschmeldung handelt.

Natürlich hat dies unglaublich viel Wirbel ausgelöst. Der Twitter Account wurde erst einmal stillgelegt. Selbstverständlich kam es zu gigantischen Zugriffszahlen. Aber es ist nichts dran an dem angeblichen Angriff oder den Explosionen.

Gerade in den aktuellen Zeiten des Boston Marathon und ähnlichem ist man in den USA eh sensibilisiert. Und da finden natürlich solche Meldungen viel Gehör. Was nun aber im Endeffekt passiert, ist noch nicht klar. Sicher werden Ermittlungen durchgeführt. Aber was soll dabei herauskommen?

Wer Englisch versteht, sollte sich einmal bei dem stets sehr gut informierten Blog The Verge umschauen. Es lohnt sich.

Bildquelle: Das Weiße Haus in Washington – By Zach Rudisin (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 3 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.