Skip to main content
Huawei auf der CeBIT 2015 in Hannover - von Olaf Kosinsky (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 de (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)], via Wikimedia Commons Huawei auf der CeBIT 2015 in Hannover - von Olaf Kosinsky (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 de (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)], via Wikimedia Commons

Beta-Test für Android 7.0 auf dem Huawei P9

Vor kurzem erhielt ich ein Software-Update auf mein Huawei P9, und ich dachte schon an Android 7.0. So schnell geht es nicht, aber es wird bald kommen. Das ist die frohe Kunde für alle Nutzer dieses wundervollen Geräts. Nachdem ich mit HTC lange nicht mehr zufrieden war, was die Software-Politik betrifft, hoffe ich, dass das mit Huawei wieder besser wird, und das scheint auch wirklich so zu werden. Schauen wir mal kurz hin.

In den Einstellungen -> Über das Telefon kann man herausfinden, auf welchem Firmware-Stand sich das Telefon befindet. Bei mir ist das die „EVA-L09C432B182“. Die ist Voraussetzung dafür, dass Nutzer dieses Geräts an einem deutschen Beta-Test für Android 7.0 teilnehmen können. Der nennt sich „Friendly User Test“ – oder kurz: FUT. Neben Android 7.0 kommt auch die neue Benutzeroberfläche EMUI 5 zum Einsatz, die dann auch mit im großen Update enthalten ist.

Wer nun also als P9-Nutzer mal in die oben genannten Infos schaut, wird wohl feststellen, dass dort EMUI 4.1.1 oder etwas in der Art zu sehen ist. Die ganz neue Version wurde vorige Woche mitsamt dem großen Bruder des P9 – nämlich das Mate 9 – vorgestellt. Und sie konnte sofort überzeugen. Tja, und wer nun nicht warten will, bis Huawei das große Update offiziell bereitstellt, hat die Möglichkeit, sich bei Huawei zu registrieren und am Beta-Test mitzumachen. Voraussetzung ist die oben genannte Firmware-Version. Ich kann mich aber gedulden und warte deshalb lieber ab.

Wer nun bei dem Beta-Test mitmachen will, kann sich beim oberen Link in die Registrierung begeben. Allerdings kann es hier auch zu Problemen kommen, wie ich in den Kommentaren las. Und wie ich hier in den Kommentaren las, ist das aktuelle Gerät der Tochter Honor – das Honor 8 – nicht mit dabei beim Beta-Test für das Update auf Android 7.0.

Hat jemand ein Huawei P9 und nimmt am Beta-Programm teil? Ich habe gelesen, dass teilweise die Firmware nicht stimmt, weil da gebastelt wurde. Oder ich habe gelesen, dass keine „Projekte“ erstellt werden können. Oder so etwas in der Art. Es ist gut und schön, dass es so ein Beta-Programm gibt. Aber wir sollten daran denken, dass unter Umständen auch Probleme auftreten können. Darum würde mich das einfach mal interessieren.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 3 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.