Skip to main content
Telefonieren mit Apple - (C) bea_marques via pixabay.de Telefonieren mit Apple - (C) bea_marques via pixabay.de

Das iPhone 7 wird nichts für Musikfans?

Ja, liebe Leute, vergesst eure Gedanken, mit dem nächsten iPhone in Ruhe in der Bahn Musik hören zu können. Kopfhörer gehen da nicht mehr. Das iPhone 7 wird wasserdicht sein und dafür keinen Kopfhörer-Anschluss mehr haben. So wird es erzählt. Ach ja, und man soll es kabellos laden können. Klar, der Stromanschluss würde ja auch die Dichtigkeit beeinflussen. Alles weg, denn das iPhone muss wasserdicht sein. Was Sony oder Samsung da schon länger gemacht haben, ist irrelevant. Denn die von Apple sind ja eh die geilsten, oder?

Zukünftig wird nichts an einem iPhone mehr an einen Apfel erinnern. Das künftige Gerät wird so dünn, dass es eher eine Käsescheibe wird. Und wasserdicht. Und es wird keinen Kopfhörer-Anschluss mehr haben. Aber man soll dann trotzdem über Kopfhörer Musik hören können. Mit einem Lightning-Kopfhörer, während das iPhone kabellos lädt. Nein, nicht nur beim Laden. Das wäre doch auch ein wenig unsinnig, oder? Jedenfalls wird der Audio-Chip im iPhone wohl auf Lightning umgestaltet. Und dann stellt sich noch die Frage, obb entsprechende Kopfhörer dann mitgeliefert werden.

Das drahtlose Laden soll jedenfalls nicht zu dem Vorgang anderer Hersteller kompatibel sein. Klar, Apple muss wieder sein eigenes Süppchen kochen. Das machen sie ja nur zu gern. Warum man hier nicht auf bewährte Technologie setzt, ist eigentlich klar. Einerseits hatte Apple bisher immer Glück mit eigenen Lösungen. Und andererseits überzieht die Obst-Bude immer die Konkurrenz mit Patentklagen. Da wird diese dann nicht erpicht darauf sein, eigene Lösungen an Apple abzugeben.

Interessant ist, was Apple mit der Kamera vorhat. Angeblich wollen sie sich eine Kamera mit Doppel-Sensor schützen lassen. Es soll damit möglich sein, Bilder mit mehreren Zoom-Stufen ohne Verlust aufzunehmen. Ob so etwas allerdings beim neuesten Apfel schon dabei ist, steht noch nicht endgültig fest. Das scheint mir aber eine sehr interessante Neuerung zu sein.

Alles in allem ist wohl das Wichtigste, dass das iPhone 7 nun endlich mal wasserdicht wird. Dafür werden sie bei Apple sich auch auf neue Technologien einlassen. Ob sie sich das nun selbst ausschwitzen oder auf bewährtes setzen, ist egal. Das Ziel wird vermutlich erreicht. Und dafür bauen sie auch auf Lightning, um Sound an Kopfhörer zu leiten. Ich bin mal gespannt, wohin das Alles noch führen wird.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *