Skip to main content
iPhone 6 - (C) hurk CC0 via Pixabay.de iPhone 6 - (C) hurk CC0 via Pixabay.de

Deutsche Banken finden Apple Pay geil

Apple hat ja in den letzten Wochen so einiges vorgestellt. Unter anderem eben auch das Bezahlsystem Apple Pay. Beobachter und Experten sind sich nahezu unisono darüber einig, dass damit das mobile Bezahlen revolutioniert werden wird. Man hat sich aber gefragt, ob in Deutschland recht viele Möglichkeiten bestehen würden, das System einzusetzen. Aber nun ist man sich sicher, dass es da keine Probleme geben wird. Denn die deutschen Banken finden Apple Pay ziemlich geil.

Man bezahlt mit einem iPhone 6 via NFC-Chip. Das hat sich in den USA recht schnell verbreitet. Ab heute kann man damit auf der anderen Seite des großen Teichs bei fast allen Händlern bezahlen. Der Chip ist für Apple Pay integriert. Sonst soll der eigentlich keine Funktion haben. Mastercard, Visa und American Express sind bereits Partner. Aber außerhalb der USA könnte Apple Pay Gefahr laufen, nicht benutzt werden zu können.

Unter Berufung auf den SPIEGEL hat Techhive nun aber bekannt gegeben, dass die deutschen Sparkassen gesteigertes Interesse haben sollen, das System auch in Deutschland einzuführen. Ähnliches habe ich auch in den letzten Tagen von der Postbank und der Deutschen Bank gehört, ohne dass ich das jetzt belegen kann. Jedenfalls gibt es Interesse von den Sparkassen.

Klar, es gibt laute Unkenrufe, die da einen von Datenschutz brüllen. Apple gilt ja nicht ohne Grund als Datenkrake. Und so ist man durchaus auch skeptisch, Apple auf Kreditkarten-Daten zugreifen zu lassen. Aber auf lange Sicht hin kann man durchaus davon reden, dass auch hier in Deutschland diese einfache Zahlerei eingeführt wird. Denn die Stimmen sind nicht zu überhören, dass die Banken das ziemlich cool finden.

Es soll wohl auch möglich sein, die Daten mehrerer Karten in Apple Pay zu speichern. Das macht das Ganze natürlich auch interessant für die Kunden. Techhive führt da auch das Rabattsystem Payback ins Feld. Wenn ich mir da überlege, dass im Supermarkt an der Kasse nicht mehr mit zwei Karten hantiert werden muss, um bargeldlos zu bezahlen und Punkte zu sammeln, dann ist das durchaus interessant.

Was halten Sie von Apple Pay? Ich denke in jedem Fall, dass das System auch in Deutschland erfolgreich sein kann. Werden denn die Banken mitspielen? Werden Händler mitziehen? In Deutschland ist man ja bei so etwas ziemlich ängstlich. Deshalb seien mir die Fragen gestattet.

Bildquelle: iPhone 6 – (C) hurk CC0 via Pixabay.de

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

One thought to “Deutsche Banken finden Apple Pay geil”

  1. Pingback: Mobile Payment - Trend der Zukunft ohne Bares? | Allgemein, Gadget, Kommentar, Smartphones, Web

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.