Skip to main content
Ruf doch mal an, Telekom - (C) Rainer Sturm / pixelio.de Ruf doch mal an, Telekom - (C) Rainer Sturm / pixelio.de

Gibt es eine Kostenfalle bei ALDI Talk?

Wunderschöne Welt der Prepaid-Tarife. ALDI Talk ist auch so einer. Man lädt die Karte und kann anfangen. Unter Umständen ist das dann fatal. Es gibt Berichte, die vor einer Kostenfalle bei ALDI Talk warnen, die nicht ohne ist. Und irgendwie wirkt das so, als sei da der Anbieter selbst dran schuld, dass das so gekommen ist. Das muss man nicht gut finden. Ganz und gar nicht. Und zu den Gefahren muss man einfach mal informieren.

ALDI Talk ist eine Discounter-Marke in Kooperation mit E-Plus. Angeboten wird sie in Deutschland, Belgien und der Niederlande. Es handelt sich um einen Prepaid-Service in Zusammenarbeit mit Medion. Und irgendwie heißt es ja immer, dass ALDI günstig ist. Und deshalb wird es wohl auch heißen, dass ALDI Talk günstig sei. Aber ich las, dass es eben die bei Prepaid-Angeboten üblichen Flatrate-Tarife sind. Und dann kommt ja noch ein Pferdefuß ins Spiel.

Kunden haben die Möglichkeit, bei ALDI Talk auf der Webseite eine automatische Aufladung einzustellen. Wenn das Guthaben unter einen Betrag X rutscht, wird ein festgelegter Betrag automatisch vom Konto abgebucht und die Karte aufgeladen. Und hier soll es zu einer Panne gekommen sein. Ist die Auflade-Schwelle zum Beispiel bei „unter 5 Euro“ angesetzt, und das Guthaben beträgt irgendwas zwischen 5 und 7,98 Euro am Monatsende, kann die Automatik nicht wirken, und die Flatrate wird beendet.

Und dann soll es so sein, dass da schnell mal statt etwa 8 Euro irgendwas um die 100 Euro als Abrechnung zustande kommen. Das ist wohl vielen Kunden aufgefallen, die sich bei der Verbraucherzentrale beschwert hatten. Und hier hat sich dann letztlich ALDI Talk – respektive E-Plus oder Telefonica, wie man denn will – kulant gezeigt und zumindest Teilbeträge zurück erstattet.

Es scheint sich wohl um ein Problem innerhalb von ALDI Talk zu handeln. Jetzt kann man eigentlich nur hoffen, dass diese Kostenfalle möglichst schnell behoben wird, bevor es für Anbieter und Kundschaft noch mehr Ärger gibt. Das ist dann ja nicht gut für das Verhältnis zwischen beiden Seiten. Haben Sie denn mit ALDI Talk zu tun und dieses Problem festgestellt?

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 2 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Ein Gedanke zu „Gibt es eine Kostenfalle bei ALDI Talk?

  1. Hallo Hennig,

    vielen Dank nochmals für die Zusammenfassung. Guter Artikel, wie ich finde ;). Besten Dank auch für’s Verlinken auf meine Website.

    Ich wünsche dir einen schönen Dienstag.

    Viele Grüße aus der Technikszene

    Moritz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.