Skip to main content

Gratis-Chance auf iPhone 6 und Apple Warch per SMS

Nette Informationsmeldungen kommen nach wie vor immer wieder per SMS. Von daher können wir festhalten, dass die gute, alte SMS nicht tot ist. Egal, was alle Welt behauptet. Und so habe ich heute morgen die gigantisch gute Möglichkeit erhalten, gratis ein iPhone 6 und eine Apple Watch abzustauben. Na super, wenn das mal nichts ist! Denken Sie nicht auch? Und wenn wir jetzt den ganzen Ironie-Modus wieder abschalten, was kommt dabei heraus? Genau, Spam. Und nichts weiter.

Lieber Mobilfunkkunde,Sie wurden unter500 Personen gezogen!Nutzen Sie Ihre 12hGratischance auf ihr iPhone6+AppleWatch!Klicken+eintragen: http://…

Diese SMS erhielt ich von folgender Mobilfunk-Nummer: 015236290568. Da es aber Spam ist (es gab für mich keine andere Erklärung), muss es ja etwas dazu in den Suchmaschinen dieser Welt an Informationen geben. Und dem ist auch so. Die angeblichen Geräte unterscheiden sich immer mal, die Mobilfunk-Nummer sind immer mal andere, aber es bleibt, was es ist: Spam. Den in der SMS enthaltenen Link muss niemand anklicken, denn damit wird festgestellt, dass die Nummer in der Tat vergeben ist, und somit wird vermutlich noch viel mehr Spam losgetreten.

Lachen Sie am besten mal kurz über diese Nachricht und löschen Sie sich danach gleich wieder. Ich meine, mal im Ernst: Wer verschenkt denn ein iPhone 6 + eine Apple Watch. Es ist ja nicht so, dass der Kram kein Geld kostet. Und das von einem völlig unbekannten Absender? Ich habe gelesen, dass eine Ortung der Mobilfunk-Nummer sinnlos ist. Sie wird einfach nicht gefunden. Klar, die ist ja auch irgendwie generiert.

Wer nun also die beiden Gerätschaften unter dem angefressenen Apfel unbedingt haben möchte, muss entweder einen entsprechenden Vertrag abschließen oder das Geld dafür ausgeben. Aber die SMS ist Blödsinn. Ich vermute, das ist den allermeisten eigentlich klar. Aber es gibt auch genügend Nutzer, die sich da unsicher sind. Und da bricht ja niemandem einer ab, wenn man darauf hinweist. Oder was meinen Sie?

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.