Skip to main content

HTC One M9 mit wahnsinniger Akku-Ladezeit

HTC ist irgendwie nicht so richtig glücklich unterwegs. Jetzt gibt es Probleme mit der Akku-Ladezeit, womit sie sich Ärger einhandeln können. Ja, derzeit gibt es für den Konzern mit Hauptsitz in Taiwan nicht wirklich viel zu lachen. Und die Besitzer der an sich tollen Geräte von HTC werden auch langsam unruhig. Inwiefern hier HTC ausbessert, ist nicht ganz klar. Aber immer nur Ausbessern? Das führt doch auch nicht zum Ziel, oder?

Wer das aktuelle Flaggschiff von HTC, nämlich das HTC One M9, besitzt, braucht ganz starke Nerven. Denn da gab es ein neues Update für das System. Das wird nämlich auf die Build-Nummer 1.40.401.8 gehoben. Das ist ja gut und schön. Aber der Akku, der sonst in 2 – 3 Stunden vollgeladen war, braucht nun geschlagene 13 Stunden – in Worten: Dreizehn Stunden – für die 100% Kapazität. Das macht Nutzer dieser Teile derzeit richtig sauer.

Angeblich ist HTC schon dabei, das Problem zu bearbeiten. Angeblich soll der Fehler daher kommen, dass die Google Foto App installiert ist. Nun ja, schon eigenwillig und auch bisschen weit hergeholt. Zumal das Problem auch auftreten soll bei Nutzern, die diese App gar nicht auf dem Telefon haben. Also ist das nicht wirklich glaubhaft. Es scheint ein wenig so zu sein, dass da HTC das so genannte Finger Pointing durchzieht. Sie zeigen also auf Google als Verursacher. Das hatten wir doch schon mal mit Google Chrome und der Telefon-Funktion beim HTC One M7, oder?

Bis sich HTC zu einer wirklichen Lösung aufgemacht hat, kann es noch eine Weile dauern. Bei der misslichen M7-Geschichte ging das auch ein paar Wochen. Es soll wohl temporär helfen, das Telefon – also das M9 – während des Ladevorgangs auszuschalten oder neu zu starten. Aber das kann es ja irgendwie nicht sein. Was denkt sich da HTC?

Die können doch einfach zugeben, dass das Update beim M9 einfach mal in die Hose gegangen ist, so wie es damals beim M7 in die Hose gegangen ist. Das passiert Samsung und Apple auch mal. Das ist keine Schande, wenn man denn dazu steht. Ich bin ja mal gespannt, wie das mit meinem M8 weitergeht. Da soll irgendwann auch mal wieder ein Update kommen. Vielleicht löst das ja auch das Problem, dass das M8 mit der Zeit immer langsamer wird und der Zustand nur durch einen Neustart gelöst werden kann.

Vordringlich muss aber die Akuu-Geschichte beim M9 behoben werden. Ich glaube – ehrlich gesagt – auch nicht an die Foto App. Warum soll die so ein dämliches Ladeverhalten des Akkus verursachen? Ernsthaft, das ist ziemlich weit hergeholt. Oder was meinen Sie?

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 4 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.