Skip to main content

Microsoft kommt mit kleinen Lumias

Microsoft Lumia – Die Marke, die Microsoft von Nokia übernommen hat. Die an sich guten Geräte haben den Charme des Langweiligen. Trotzdem ändert Microsoft nichts an dem Aussehen oder an Windows Phone, das darauf werkelt. Das ist ja auch gut und richtig. Wieso sollte man das auch tun?

Aber sie müssen sich gesagt haben, dass es nicht immer die Boliden sein müssen. Denn Microsoft kommt mehr und mehr mit den kleinen Lumias um die Ecke. Das hat mich schon überrascht. Aber der Gigant aus Redmond macht – wie bei allem im mobilen Bereich – auch hier einiges anders als die Konkurrenz und hebt sich damit ab.

Nehmen wir einmal das Microsoft Lumia 535 (Partnerlink). Das kostet nicht mal 120 € und ist ein vollwertiges Smartphone. Gerade für Einsteiger und Wenignutzer ist so etwas ideal. Windows Phone 8.1 funktioniert bei den Lumias ja völlig störungsfrei, wie ich selbst beim großen Bruder Nokia Lumia 820 feststellen konnte. Bei dem kleinen ist dann noch ein Microsoft Office Mobile dabei, und damit könnte man es auch noch geschäftlich nutzen.

Die Lumias sind aber eben nicht cool. Sie bieten keinen Blinkfeed wie HTC, sie haben keine Oberfläche mit Wow-Effekten wie Samsung, sie bieten keine Unmassen an vorinstallierten Apps. Und mancher kommt eben wirklich nicht mit der einfachen Handhabung des Systems klar. Aber Microsoft zieht auch nach der Übernahme der Lumias den Stiefel konsequent durch und baut jetzt nicht plötzlich Hingucker-Smartphones.

Jetzt ist es ja so, dass es dass Phänomen Selfie gibt. Viele ärgern sich, dass man mit der Frontkamera nicht so richtig gute Fotos machen kann. Das kleine Teil hat eine satte Frontkamera mit 5 Megapixel, womit man schon richtig gute Fotos hinbekommt. Und das kann man dann alles zu OneDrive synchronisieren, für das man 15 GB extra Speicher bekommt. Damit ist das doch eine ziemlich runde Sache, denke ich.

Nein, es müssen nicht immer die großen Boliden sein. Bei den Lumias sowieso nicht. Und selbst dieses kleine Ding soll das irgendwann bevorstehende Windows Phone 10 bekommen. Damit ist Microsoft eigentlich auch ziemlich konsequent, wenn sich das bestätigen sollte. Aber das sind im Moment alles Gerüchte und nichts wirklich stichhaltiges.

Ich finde das Konzept des kleinen Einsteigers gelungen. Man kann es natürlich noch billiger haben. Aber das Konzept Lumia ist erst einmal recht überzeugend. Und Microsoft baut nach und nach den Marktanteil aus. Ist das ein Wunder? Was meinen Sie?

Bildquelle: Logo von Windows Phone 8 in lila – By Microsoft (windowsphone.com/en-us (Direct link)) [Public domain], via Wikimedia Commons

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Ein Gedanke zu „Microsoft kommt mit kleinen Lumias

  1. Du da kommen auch noch kleinere Lumias.
    Lumia 435….

    Die neuen Lumias, sind nicht mehr so toll,
    Billige Plastik nimmt zu genauso wie ein noch
    billigeres Innenleben.

    Windows und Akkulaufzeit…OMG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.