Skip to main content
Lumia Telefone von Microsoft- By Mike Browne [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons Lumia Telefone von Microsoft- By Mike Browne [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

Microsoft schafft die Lumia-Smartphones ab

Microsoft will sich der Marke Lumia entledigen. Nachdem der US-Konzern erfolgreich Nokia klein geprügelt hat, will man nun Lumia loswerden. Dabei ist diese Linie doch eigentlich nicht schlecht. Aber man will nicht, dass noch irgendwas an Nokia erinnern, mit denen man sich keinen Gefallen getan hatte. Lumia wird immer mit der blutigen Nase verbunden sein, die sich Microsoft und Nokia geholt haben. Deshalb muss der Name weg.

In den nächsten Tagen wird das Lumia 650 veröffentlicht. Es wird das letzte Smartphone unter diesem Namen sein. Dann soll es irgendwann im Laufe des Jahres ein Surface Phone geben. Und damit wird dann alles gut? Nun ja, vielleicht nicht gut, aber besser. Lumia lief irgendwie mehr oder weniger desaströs. Ob das nun noch Nokia betraf oder dann Microsoft. Die Hardware ist solide. Bei eigentlich jedem Gerät der Marke. Kein Wunder, die stammte ja auch von Nokia. Und die können nun einmal Handys bauen.

Es war nicht eben die tolle Art und Weise, wie Microsoft mit den Finnen umgegangen ist. Nokia hatte sich von der Handysparte her mit Mann und Maus an Redmond verkauft, um das eigene Seelenheil in Windows Phone zu finden. Und Microsoft ist hergegangen und hat quasi Nokia ausgeweidet, wie es eine Hyäne mit einem toten Löwen macht. Trotzdem hatte es Microsoft nie richtig geschafft, Lumia als das zu behandeln, was es hätte werden können: Ein Juwel unter den Smartphone-Reihen.

Nicht nur ich, auch andere sind der Meinung, dass Microsoft die Marke Lumia eher stiefmütterlich behandelt hat. Microsoft Lumia wäre nichts ohne die Community gewesen. Und die hat eben nicht vergessen, was mit Nokia und Lumia und Co. passiert ist. Wenn nun Nokia in nächster Zeit ein eigenes Smartphone vorstellen wird, das in gewohnter Qualität erwartet wird und vielleicht neben den Lumia-Geräten im Regel stehen wird, wird man sehen, ob das so eine glückliche Entscheidung von Microsoft war, Lumia so zu behandeln.

Jedenfalls wird es in absehbarer Zeit die Marke Lumia nicht mehr geben. Noch in diesem Jahr soll ein Surface Phone eingeführt werden. Das ist eine kluge Entscheidung von Microsoft. Surface ist als Premium-Marke unter den Windows Tablets eingeführt und anerkannt. Nun wird man alles daran setzen, dass das Surface Phone mit Windows 10 Mobile eine Erfolgsgeschichte wird. Dazu muss aber Microsoft auch endlich mal etwas riskieren. Und man hat den Eindruck, als hätte das Microsoft mit der Lumia-Reihe nicht gewollt.

Microsoft muss echten Willen zeigen, den Markt aufzumischen. Mit der bisher gezeigten Nonchalance, dass das schon irgendwie gehen wird, wird das aber nicht funktionieren. Das Produkt Lumia hätte gut gehen können, das Gerät und die Software darauf haben ja funktioniert. Nur ob man mehr als ein belächelter Nischen-Hersteller sein will, das muss Microsoft zeigen. Warten wir einfach mal ab, was zukünftig passiert.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 7 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.