Skip to main content
Telefonieren mit Apple - (C) bea_marques via pixabay.de Telefonieren mit Apple - (C) bea_marques via pixabay.de

Nervöses Warten auf das iPhone6

Leute, die vor Läden anstehen. Die älteren Leser, die in der guten, alten DDR geboren wurden, werden sich erinnern: Man stand donnerstags in ewig langen Schlangen am Fleischer an oder ebensolche Ansammlungen bildeten sich vor Bäckern. Heutzutage ist das alles anders. Da steht man an Läden an, um auf ein Telefon zu warten. Ein Telefon, nichts weltbewegendes. Aber es ist eben ein iPhone, nämlich das iPhone6 und der große Bruder iPhone6 Plus.

Es wurden Camps aufgebaut, Leute haben vor den Geschäften gezeltet. Es ist fast so, als hätten die Apple-Freunde ein lebensnotwendiges Utensil vermisst. Aber nochmal: Es ist ein Telefon, nichts anderes. Aber die Szenen sind schon ziemlich skurril.

Haben Sie jemals so einen Andrang gesehen, wenn ein Telefon eines anderen Herstellers in die Geschäfte kam? Ich kann mich nicht daran erinnern. Hunderte Leute campieren vor den Stores, haben Zelte aufgebaut und kamen teilweise aus fernen Ländern zu den Apple Stores. Und jeder will ein iPhone6 haben. Ob jeder eins kaufen kann, ist dabei gar nicht klar, da niemand weiß, wie gut die Stores mit Geräten bestückt sind. Aber egal, erstmal anstellen. Es gibt ja niemals wieder ein Apfel-Telefon zu kaufen. Schauen Sie sich mal die Bilder auf der Apfelpage an.

Man kann sich ja auch auf keinem anderen Weg ein solches Telefon kaufen, nicht wahr? Fast scheint es so, als würde ein potentieller Käufer eines iPhone6 komplett ohne Internet auskommen. Aber dann braucht der doch auch kein Smartphone, dann reicht ja auch ein „Nokia 5110„. Also warum bestellt man das gewünschte iPhone6 nicht im Internet? Eine Erklärung ist mir da noch nicht untergekommen.

Der Dennis Vitt hat sich mal das Gerät an sich angesehen. Nun ja, anders ist eben anders. Die Kamera steht hervor, die Knöpfe bieten kaum einen Widerstand, sodass man Sorge haben könnte, das Gerät entsperrt sich von selbst, die Alu-Schicht erscheint etwas dünn. Aber es fühlt sich gut in der Hand an. So kann man mal über den äußeren Eindruck eines Telefons schreiben.

Und wenn man das Gerät denn wirklich haben will, was ja aufgrund des völlig stimmigen Apple-Kosmos auch nachvollziehbar ist, dann muss man sich aber nicht vor Läden stellen. Dann reicht eben auch mal ein Kauf bei Amazon (Partnerlink).

Bildquelle: Telefonieren mit Apple – (C) bea_marques via pixabay.de

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.