Skip to main content

Samsung Galaxy S6 und S6 Edge mit Wow-Effekt vorgestellt

Da HTC dieses Jahr auf dem Mobile World Congress nicht überzeugt, muss man sagen, dass Samsung mit dem neuen Galaxy vieles richtig macht. Ja, ich komme nicht umhin, dem neuesten Boliden aus Südkorea gut Haltungsnoten zu verpassen. Natürlich hat das Alles auch einen stolzen Preis. Aber das nur am Rande.

Zunächst einmal: Das S6 kommt in zwei Varianten, einem „normalen“ S6 und einem „S6 Edge“. Letzteres bringt zwei gebogene Display-Seiten mit, die man als Spielerei ansehen kann, aber die dann letztlich durchaus gut durchdacht sind. Und dann muss man sich mal die Gehäuse ansehen: Die beiden Teile kommen mit Metallrahmen und Glas an Vorder- und Rückseite daher. Dadurch dürften die S6-Teile ziemlich wertig daher kommen.

Bisher wurde immer an Samsung gelobt, dass der Akku austauschbar ist. Ab sofort ist das nicht mehr möglich, der Akku ist fest verbaut. Ebenso ein Wermutstropfen dürfte sein, dass es nicht mehr möglich sein wird, eine Speicherkarte einzusetzen. Aber sonst glänzen die beiden Geräte durch jede Menge Wow-Effekte. Vor allem das Edge kommt da sehr interessant um die Ecke.

Mit Spezifikationen hält man nicht hinterm Berg. Muss man ja auch nicht. Die Geräte sind wirklich mit dem neuesten und beste Krempel ausgestattet, den man für Geld kaufen kann. Und der Akku ist zwar fest verbaut, aber kann rasend schnell geladen werden. Man muss sehen, wie sich das dann in der Wirklichkeit umsetzen lässt. Eindrücke und Impressionen zu den beiden Geräten finden wir dann hier und hier. Natürlich auch überall woanders. Das sind ja nur mal Beispiele.

Die Preise sind allerdings stattlich. Das bestausgestattete Samsung Galaxy S6 Edge würde zum Beispiel 1049 € kosten. Im Prinzip sind die Preise wie folgt gestaffelt:

 Samsung Galaxy S6Samsung Galaxy S6 Edge
32 GB Speicher699 €849 €
64 GB Speicher799 €949 €
128 GB Speicher899 €1049 €

Ja, ganz recht: Die S6-Teile sind keine günstigen Geräte. Ob die Preise gerechtfertigt sind, kann ich nicht so ohne weiteres beurteilen. Aber wer weiß, vielleicht sind die Preise ja trotzdem fair. Ich habe zwar meine Zweifel, aber was weiß ich denn schon?

sam_gal_s6

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 6 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Ein Gedanke zu „Samsung Galaxy S6 und S6 Edge mit Wow-Effekt vorgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.