Skip to main content

Samsung: Mal wieder irgendwas mit Tizen

Samsung gibt einfach keine Ruhe. Irgendwer muss doch mal Interesse an einem Smartphone mit Tizen haben. Daher gibt es wohl zwei neue Geräte. Zumindest scheint es so zu sein. Aber wir wissen doch alle, wie sich das mit dem Schein rund um Tizen verhält. Aber irgendwie befindet sich der Motor immernoch im Stotter-Modus. Und das wird wohl auch so bleiben, wenn ich mir das so ansehe. Ich kann das nicht ernst nehmen, wenn Sie mich fragen.

Bei Mobilenote ist die Rede davon, dass zwei – in Worten: Zwei! – neue Geräte aufgetaucht sind. Ein Nachfolger von einem Smartphone, das in Europa niemand zu sehen bekommen hat. Und ein neues, das noch nicht einmal einen Namen hat. Das eine ist ein Einsteiger-Modell, wenn man das Alles so sieht, und soll Samsung Z2 heißen. Und das andere Teil soll etwas besser ausgestattet sein, aber eben noch namenlos sein. Das Z2 soll etwas für Schwellenländer sein, das andere wohl auch für Europa. Oder so.

Nachdem Samsung auch immer mal Dinge zurück zieht, könnte es relativ spannend werden, ob der koreanische Hersteller nun mal zu seinen Produkten stehen wird. Das Samsung Z2 dürfte wohl über Länder wie Indien nicht hinaus kommen. Und das Teil soll wohl relativ zügig kommen. Die Rede ist davon, dass das Z2 noch in der ersten Jahreshälfte veröffentlicht wird. Als System soll wohl Tizen 2.0 an Bord sein. Die Angaben sind relativ konkret, also könnte da schon etwas dran sein.

Das namenlose Gerät für den globalen Markt wird wohl eher kein Einsteiger-Gerät, sondern ein Mittelklasse-Smartphone sein. Es ist etwas größer und besser ausgestattet als das Z2. Also zumindest, was die Angaben betrifft, auf die sich Mobilenote unter Berufung auf TizenExperts bezieht. Ob da wirklich so viel dran ist, wie da daher orakelt wird, weiß ich nicht. Nach dem ganzen Tanz rund um Tizen – und davor Bada – bin ich da eher relativ skeptisch.

Was halten Sie denn von den Verlautbarungen? Ist ein global vertriebenes Tizen-Smartphone von Samsung realistisch? Wie gesagt, ich bin eher skeptisch. Aber ich kann mich täuschen. Nachdem sich aber die Geschichte rund um dieses System in die Länge zieht wie ein Kaugummi, schwindet der Glaube an eine wirklich globale Vermarktung von Tizen. Oder etwa nicht?

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 3 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.