Skip to main content

WIKO Highway nun als Pure 4g und Star 4g vorgestellt

WIKO? Was soll das sein? Ein französischer Handy-Schrauber, der immer mal um die Ecke kommt. Seit einer Weile mit der Highway-Serie. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona stellen die Franzosen gleich zwei Geräte vor: Das Pure 4g und das Star 4g. Die schauen wir uns mal an.

Also Wiko hat ganz ansehnliche Geräte zur Auswahl, wenn man sich mal bei denen umschaut. Es muss ja nicht immer ein Vermögen sein wie bei Samsung. Nein, ich glaube Wiko fühlt sich auf der Mittelklasse-Schiene ganz wohl. Und es gibt auch einen recht interessanten Blog auf Deutsch, der den Hersteller immer wieder begutachtet. Aber auf die beiden Geräte, die da vorgestellt wurden, bin ich über Mobilenote aufmerksam geworden.

Das Pure ist sicherlich die einfachere Variante. Es kommt extrem dünn daher, hat ein 4,8-Zoll-AMOLED-Display und einen mittelprächtigen Prozessor. Klar, in der Preisklasse baut man nicht die allerbesten Prozessoren ein. Als Kamera bringt das Pure 5 Megapixel vorn und 8 Megapixel hinten mit. Und es stehen 16 GB interner Speicher zur Verfügung, die allerdings ausreichen dürften.

Das Star hingegen ist ein kleiner Star. Alles etwas größer, besser, schneller, und der Speicher kann auch erweitert werden. Und etwas wuchtiger sieht es auch aus. Man kann also sagen, dass das Pure die Wahl für Einsteiger wäre und das Star ein Mittelklasse-Modell ist.

Hersteller wie Wiko hauen keine unendlich teuren Geräte raus, die dann ununterbrochen beworben werden müssen. Wiko ist preislich recht verträglich. Und wer da irgendwann für die Kids ein Handy braucht, der darf gern zu so etwas greifen. Man muss sich da nicht schämen, weil man kein Galaxy, kein iPhone oder sonstwas hat. Ein Wiko hat durchaus auch seine Vorzüge, und wenn es nur der Preis ist.

Sie können sich ja mal oben auf den Seiten umschauen. Wiko scheint wirklich ein interessanter Hersteller zu sein. Was meinen Sie denn zu dem Konzept?

Bildquelle: Wiko Highway Pure 4g via mobilenote.de / wikomobile.com / wikoblog.de

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 3 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.