Skip to main content
Gitarrenspiel - (C) PublicDomainPictures CC0 via Pixabay.de Gitarrenspiel - (C) PublicDomainPictures CC0 via Pixabay.de

Dream Pop, oder: Tauch ein ins Klangmeer

Kennen Sie den Begriff „Dream Pop“? Das ist eine Musikrichtung, die eigentlich so mal rein gar nichts mit der allgegenwärtigen Popmusik gemein hat. Diese Musik ist ein Meer aus Farben und Klängen, die irgendwie aus Großbritannien Anfang der Achtziger nach Festland-Europa und in die ganze Welt schwappte. Und jetzt kommt der Witz: Nein, diese Musik war nie als populäre Musik gedacht, sondern kam irgendwie aus den Gefilden des Alternative Rock und des Gothic Rock. Nur halt anders.

Bands, die mit Dream Pop zu tun hatten, wurden auch gern mal in die Richtung Shoegazing gesteckt. Und umgekehrt. Der Unterschied war, dass Dream Pop extrovertiert und schwingend war, Shoegazing aber dann mehr introvertiert. Shoegazing kam von Bands wie The Jesus and the Mary Chain, My Bloody Valentine, The Velvet Underground oder anderen. Den meisten Einfluss hatte diese Richtung von Siouxsie and the Banshees erfahren. Und die positive Version waren die Cocteau Twins. Jetzt kann man sich keine Musikrichtung erklären lassen, man muss sie hören. Das waren die Cocteau Twins:

Wer wird denn jemals gewinnen? Meine Güte, du bist so vergänglich. Geh zurück für etwas neues. Es ist sinnlos, es scheiterte. Er ist ein Gauner. Es ist eine Rolle. Er wird sich nie darin kleiden. Halte daran fest. Also bleibe und dreh dich und scheitere. Mehr noch, starten wir es! Mir ist so schwindlig, also gehe ich. Noch jemand ist unfair. Komm, Fantasie, zum Karneval. Ich bin leer vor unserer Hochzeit. Ich singe auf den berühmten Straßen. Ich will mich lieben. Bin ich gerade im Himmel oder in Las Vegas? Das ist alles viel heller als die Sonne für mich. Der Schauer muss in meiner Seele jucken. Das ist wie eine alte Spielkarte. Das muss es sein, weshalb ich an Las Vegas denke. Das ist es, warum es heller als die Sonne für mich ist. Vielleicht dort, während du die Leitplanke warst, werde ich hineingehen und dein Herz packen und persönlich werden. Ich glaube, ich singe dir ein Lied. Und du findest immernoch den Rhythmus und singst es bald vor dich hin.

Jaja, irgendwie chaotisch. Aber das Lied ist keineswegs irgendwas pessimistisches, oder? Und wenn Sie das Video zu Ende gesehen haben, werden Sie vielleicht mitbekommen haben, dass Sie einfach mal in das Meer aus Tönen eingetaucht sind. Und das ist es, was Dream Pop ausmacht. Während man in den USA noch auf seine Schuhe starrte (Shoegazing), war man in Großbritannien im Traum gefangen (Dream Pop).

So wie „Heaven or Las Vegas“ von den Cocteau Twins, so ist Dream Pop im Allgemeinen: Ein atmosphärischer Teil vom Alternative Rock. Allerdings hat sich das ein Stückweit geändert. Denn waren es früher die Costeau Twins oder The Boo Radleys oder My Bloody Valentine, so zählen heutzutage neben Sigur Rós und The xx angeblich auch Lana Del Rey und Dua Lipa dazu. Ich hoffe, dass auch in Zukunft ein Meer aus Farben und Klängen erzeugt werden kann, so wie es 1990 die Cocteau Twins mit „Heaven or Las Vegas“ gemacht haben.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 2 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.