Skip to main content
Melodie und Noten - (C) bykst CC0 via morguefile.com Melodie und Noten - (C) bykst CC0 via morguefile.com

Längst vergessen: CHORUS von ERASURE

Fast auf den Tag genau 25 Jahre ist es her, dass Erasure von einer schönen, neuen Welt erzählten. „Chorus“ gehört zum hochwertigsten, was jemals aus England kam. Das Lied gehört wie das gleichnamige Album zu dem, was die Musikwelt als Höhepunkt des Schaffens der Band bezeichnet. Edle Melodien, eine Qualitätsproduktion, Texte mit Geschichten. Leider schafft es das deutsche Format-Radio nicht, dieses Lied beim „Besten der Achtziger, Neunziger und von heute“ zu spielen. Deshalb müssen wir über diesen ganz feinen und edlen New Wave Klassiker reden.

Mach weiter mit der Tagträumerei. Wozu sie auch immer gut sein soll. Oder du wirst verwundet sein und dich gegen den Schmutz sträuben. Wenn es dunkel ist, wirst du nie wissen, was die Nacht mit sich bringt. Mach weiter mit deinen Intrigen und kauf von zuhause aus ein. Du wirst Schätze finden, wenn du Knochen aufkochst. Das Messer ist scharf. Du solltest besser aufpassen, dass du dir nicht in die Finger schneidest.

Heiliger Moses, schreien unsere Herzen. Seelen entschweben, wenn wir nur träumen. Wir werden warten, manche werden beten für eine Zeit, in der niemand mehr betrügt. Das Sonnenlicht geht über dem Horizont auf. Nur eine entfernte Erinnerung, der ansteigende Refrain. Vögel singen, Glocken klingen in unseren Herzen und Seelen. Und sie verbargen die Sonne, bis die Vögel weggeflogen waren und die Fische im Meer schlafen gegangen waren.

So, etwas komplex ist der Text schon, finden Sie nicht auch? Der „ansteigende Refrain“ ist das, was tagtäglich immer wieder passiert. Im Lied geht es meiner Meinung nach darum, dass es für alles, was die Menschheit tut, Konsequenzen gibt. Durch die Industrie entstand Smog, der die Sonne verdeckt. Aber wir machen immer weiter. Wir kaufen von zuhause aus unseren Kram ein, weil wir das immer schon so gemacht haben. Aber am Ende belügen wir uns immer nur selbst. Die Welt verändert sich, ob es uns gefällt oder nicht. Wir haben verpasst, rechtzeitig die Kurve zu bekommen.

Irgendwie wirkt das Lied wie ein verspätetes und elektrifiziertes Hippie-Stück. Aber es hat einen sehr ernsten Hintergrund. Wenn die Welt fertig ist, sich zu verändern, wird sie sich anders zeigen. Aus diesem Grund ist auf dem Cover der Single ein stilisierter Phönix zu sehen, wie er sich aus der Asche erhebt. „Chorus“ wurde zu einem massiven Erfolg für Erasure mit Platz 3 in Großbritannien, mehrfach Top 10 weltweit und so weiter und so fort. Ich höre das Lied und überhaupt das gesamte Album sehr gern. Der Klang hat sich im Vergleich zu den Alben der Achtziger stark verändert. Und das gefällt mir nach wie vor gut. Und Ihnen?

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.