Skip to main content
Melodie und Noten - (C) bykst CC0 via morguefile.com Melodie und Noten - (C) bykst CC0 via morguefile.com

Längst vergessen: „Lean on me (ah-li-ayo)“ von Red Box

Von den ganz jungen zu den ganz alten, jeder macht mit. Das ist der Sinn des Liedes hier. Red Box wird kaum jemand hierzulande kennen, aber was soll’s. Ich bin vor etlichen Jahren mal durch einen Fehlkauf zu Simon Toulson-Clarke, Derak Adams und Co. gekommen, und es drehte sich damals auch nicht um dieses Lied, sondern um „Heart of the Sun“. Aber ich wollte mal wissen, was die Band sonst so gemacht hat. Und da bin ich zu „Lean on me“ gekommen, das vielen bekannt sein dürfte. Alle bereit? Als Antwort erwartet man da: Aye!

Sind wir glücklich, haben wir Angst? Rufen wir, werden wir gehört? Rennen wir? Wir rennen tapfer. Kämpfen wir, machen wir Wellen? Der erste Mann steht auf und fragt, ob er was sagen kann. Ein singender Mann in Flammen betet für Regen. Macht das ein Verrückter, machen wir das? 10 Männer stehen vielleicht auf und fragen, ob sie was sagen können. Haben wir das gesprochene Wort verloren? Ein Schnitt im Drama, die Macht des Klangs. Machen wir Fortschritte? Verlert nicht den Boden! 10 Männer stehen vielleicht auf und fragen, ob sie was sagen können. Kämpfen wir, machen wir Wellen? Von den ganz, ganz jungen zu den ganz, ganz alten, jeder muss „Jawoll!“ sagen. Von der Mitte der Erde bis an die Ecken des Globus muss jeder von euch „Jawoll!“ sagen. Es ist besser, wenn mich niemand fallen ließe. Wir sehen uns auf der anderen Seite. Lehn dich an mich.

Bitte was? Red Box waren mit diesem Lied kolossal erfolgreich. Warum? Das weiß niemand, der nur das Lied mal gehört hat. Es ist aber klar, dass es sich um ein Lied handelt, das unglaubliche Aufbruchsstimmung verbreitet. Das war auch bitter notwendig, da Mitte der Achtziger Großbritannien unter Margaret Thatcher quasi am Boden lag und irgendwie eine große Depression herrschte. Darüber erzählen auch andere Bands zu der Zeit. Und Red Box wollten offenbar etwas anders machen, weshalb es dieses Lied gibt und weshalb es so derbe erfolgreich war. Es ist mit Abstand der größte Erfolg der New Wave Band.

Red Box wollten mit diesem Lied wirklich jeden mitnehmen. Niemand sollte ausgelassen werden. Auch gesundheitlich eingeschränkte Menschen sollten daran teilhaben. Inklusion in großem Stil. Preisfrage: Wer hat am wenigsten etwas von Musik? Blinde können wie stumme Menschen die Musik hören. Aber wer taub ist, hört sie nicht. Und taube Menschen hätten nicht mitgenommen werden können. Und deshalb hat sich die Band überlegt, dass man die britische Zeichensprache mit einblendet und Flaggen verwendet.

Die Band schaffte es nie wieder, auch nur annähernd an den Erfolg von „Lean on me“ zu kommen. Sie hatten alle mitgenommen. Und das Lied „Heart of the Sun“ war dann schon ein Misserfolg. Daran änderte auch mein Fehlkauf nichts. Aber „Lean on me“ bleibt auf ewig in einer depressiven Lage der britischen Nation ein optimistischer Wake-up Call, ein Weckruf, dem man damals gefolgt ist. Und nun lassen wir uns nochmal mitreißen:

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.