Skip to main content
Davie Selke: U21 EM-Qualifikation Österreich vs Deutschland am 11.10.2016 in St. Pölten - Ailura, CC BY-SA 3.0 AT [CC BY-SA 3.0 at (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/at/deed.en)], via Wikimedia Commons Davie Selke: U21 EM-Qualifikation Österreich vs Deutschland am 11.10.2016 in St. Pölten - Ailura, CC BY-SA 3.0 AT [CC BY-SA 3.0 at (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/at/deed.en)], via Wikimedia Commons

Davie Selke am Scheideweg?

Er läuft einfach nicht auf. Der gebürtige Schwabe, der 2015 aus Bremen geholt wurde, wird nicht mal mehr eingewechselt. Man fragt sich da: Warum denn? Es ist wenigen Leuten verborgen geblieben, dass er sich momentan in einer verdammt schwierigen Situation befindet, aus der er sich wahrscheinlich nur selbst befreien kann. Die Frage, die sich da zwangsläufig stellt, ist demnach: Befindet sich Davie Selke am Scheideweg?

Bis er 14 war, spielte er in verschiedenen Vereinen rund um seinen Kindheitsort Schorndorf. Er war in Weinstadt, Fellbach, Schmiden, Waiblingen, bei den Stuttgarter Kickers, beim VfB Stuttgart und beim 1. FC Normannia Gmünd. Danach spielte er 3 Jahre in Hoffenheim und zwei Jahre bei Werder Bremen. Seit 2015 ist er nun in Leipzig. Zu der Zeit einer der teuersten Transfers der Zweiten Bundesliga seit Bestehen dieser Liga. Nebenher durchläuft er seit 2011 alle Stationen der Nationalmannschaft. Aber irgendwie ist das Alles für den Mittelstürmer ins Stocken geraten.

In der Bundesliga hat er es bisher über ein Reservistendasein mit viel Sitzfleisch nicht hinaus geschafft. Er blieb bisher weit hinter seinen eigenen Erwartungen zurück. Und am vergangenen Wochenende wurde ihm sogar U23-Stürmer Federico Palacios Martinez vorgezogen. Er läuft einfach nicht auf. Woran liegt das? Er will sich im Training aufdrängen und dort seine Leistungen zeigen. Es ist auch so, dass ihm das niemand absprechen würde. Aber es drängt sich ein Verdacht auf.

Hat er eventuell doch seine Grenzen? Zeigt er sich nicht charakterstark genug? Man will eigentlich gar nicht daran denken. Aber an irgendwas muss es ja liegen, wenn die Entwicklung bei ihm stagniert und bei anderen teils steil nach oben geht. Qualitäten soll er ja haben. Und wenn wir uns an die teils großartigen Spiele zusammen mit Yussuf Poulsen erinnern, dann wissen wir in der Tat, dass der 22-jährige etwas drauf hat. Warum also kann er es nicht zeigen? Passt er eventuell nicht zum Spielsystem von Ralph Hasenhüttl?

Er ist nun einmal ein ausgebildeter Mittelstürmer. Ein Miroslav Klose in jung, ein Marion Gomez in jung, ein Robert Lewandowski in günstig. RB Leipzig spielt allerdings meistens mit Flügelstürmern. Zwar wird Timo Werner auch gern als Mittelstürmer gesehen. Yussuf Poulsen auch. Aber die beiden spielen nun einmal links vorn und rechts vorn. Federico Palacios Martinez hat auch seinen Platz. Er ist so etwas in der Art wie ein Thomas Müller in jung und günstig. Irgendwie passt da Davie Selke nicht so richtig rein.

Vor diesem Hintergrund wäre es für mich keine Überraschung, wenn sein Berater schon auf der Suche nach einer neuen Herausforderung ist. Es gibt ja Gerüchte zur Zukunft von Selke: Borussia Mönchengladbach ist ein aktuelles. Auch der FC Everton oder Bayer Leverkusen. Es wäre ein Verlust. Gerade, wenn man die fehlende Flexibilität im Spiel von RB Leipzig anprangert, muss man eigentlich im Sturm gnadenlos umbauen und bisheriges mal pausieren lassen. Gegen Werder Bremen wäre eine gute Gelegenheit. Ob die allerdings Davie Selke bekommt, steht in den Sternen.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.