Skip to main content
Ostseestadion - mit VIP-Eingang - By Christopher Voitus (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons Ostseestadion - mit VIP-Eingang - By Christopher Voitus (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons

FC Hansa Rostock – Ein Verein zerhackt sich

Meine Fresse, Hansa, was ist denn bei euch los? Gibt es einen vernünftigen Grund, euch noch ernst zu nehmen? Was passiert denn an der Ostsee? Ich habe gehofft, dass es euch mal besser geht. Aber scheinbar ist das Alles nicht so richtig echt. Keine Sorge, ich will hier keine Aufarbeitung dessen machen, was da alles so erzählt wird. Aber der Club versinkt im Chaos. Und das ist so schade. Das Problem ist aber, dass das scheinbar niemand von außerhalb macht, sondern der Club selbst. Das ist eine Schande. Aber regt euch nur weiter über Vereine wie RB Leipzig auf.

Vor einem halben Jahr haben sie – mal wieder – versucht, FC Hansa Rostock zu retten. Es schien auch so, dass der Verein irgendwie wieder Tritt fassen würde. Sportlich hängen sie noch, aber sonst sah es für einen Außenstehenden so aus, als würde die Kogge wieder in See stechen. Aber irgendwie brach da jetzt das Chaos aus. Und irgendwie spielt der Investor und der Vorstand und der Aufsichtsrat und irgendwelche Fangruppen eine große Rolle.

Allerdings ist das so ein Durcheinander, dass man nicht abschließend sagen kann, was da eigentlich passiert ist. Es geht mal wieder um Geld. Und irgendwer soll die Schulden des Vereins wieder in die Höhe getrieben haben. Aber irgendwie soll das auch mit dem Segen der Vereinsmitglieder oder eben der Fangruppen oder, oder, oder passiert sein. Und der Investor hat da wohl auch noch irgendwas gemacht, gesagt, veranlasst oder so. Sie merken schon: Ein Durcheinander sonders Gleichen. Und das wirkt sich natürlich auch sportlich aus.

Ich könnte jetzt hergehen und unzählige Links hier rein pappen. Aber das wird Sie auch nur verwirren. Es gibt unzählige Webseiten und Einträge in sozialen Netzwerken, die irgendwas erzählen und meinen, die Wahrheit für sich gepachtet zu haben. Aber es bleibt unterm Strich eins: In Rostock herrscht Chaos. Schade, dass es mal wieder soweit gekommen ist. Was auch immer jetzt passiert, es kann erstmal nur um Schadensbegrenzung gehen. Ich will gar nicht wissen, wer hier Recht hat und wer nicht. Vielleicht kriegt der Club noch mal die Kurve, so als Leuchte im Norden.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 2 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.