Skip to main content

Trainerkarrussell – Das ist doch sicher nur Satire

Irgendwas ist gerade im Trainer-Dschungel der beiden Bundesligen los. Es wirkt wie ein gewaltiges Beben. Und irgendwie auch wie Satire. Man kann gar nicht glauben, was da alles so in den letzten Stunden passiert ist. Und ernsthaft: Ich habe nichts damit zu tun. Der RB Leipzig und Ralf Rangnick auch nicht. Ich haue einfach mal ein paar Gedanken in die Runde, eine Aufarbeitung mit Nachweisen kommt dann später.

Ich dachte, ich lese nicht richtig – zum Ersten

Bruno Labbadia, der von Fans, Spielern und Teilen des Vorstands verhasst ist, hat beim Hamburger Sportverein einen neuen Vertrag als Vorturner und Übungsleiter unterschrieben. Das kann für mich nur Satire sein. Den haben sie doch, soweit ich mich erinnern kann, wegen seiner Allüren vor die Tür gesetzt, da ging es dem HSV auch schon schlecht.

Was wundert mich daran? Eigentlich nichts. Denn an sich weiß man ja, dass der HSV völlig hilflos ist. Wenn man als Verein als Trainer einen Sportdirektor ohne jegliche Trainer-Erfahrung einsetzt, ist man am Ende des Lateins. Dass man nicht mehr an der Klippe steht, sondern „einen Schritt weiter“ ist, zeigt man mit der Labbadia-Verpflichtung. Aber es ist damit klar, dass Trainer-Diva Thomas Tuchel nicht an die Nordsee-Küste wechseln wird.

Ich dachte, ich lese nicht richtig – zum Zweiten

Stattdessen soll der angebliche Erfolgstrainer nach Westfalen gehen. Nein, nicht nach Paderborn, Bielefeld oder so. Tuchel wird angeblich mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Hintergrund soll wohl sein, dass BVB-Coach Jürgen Klopp um eine Vertragsauflösung oder etwas derartiges gebeten haben soll. Nichts genaues weiß man nicht.

Wie das gekommen sein soll, ist noch nicht bekannt gegeben worden. Wenn das aber so wäre, wäre da in Dortmund eine Bombe geplatzt. Und was man dort ausgerechnet mit Tuchel will, wird sich noch zeigen. Hier müssen wir einfach mal abwarten. Im Laufe des Tages wird es mehr Informationen geben, denke ich.

Hinweis

Ich werde sicher später noch was dazu schreiben. Ich werde erst einmal die Dinge sortieren und für mich bewerten. Und später komme ich sicherlich noch einmal darauf zurück. Was meinen Sie zu den beiden Dingen? Ich meine, eines sagt es aus: Thomas Tuchel wird weiter hoch gehandelt, egal was er geleistet hat. Und es zeigt die Hilflosigkeit des HSV. Aber dazu später mehr.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

3 Gedanken zu „Trainerkarrussell – Das ist doch sicher nur Satire

  1. Um 13:30 (also quasi jetzt) gibt der BVB eine Pressekonferenz. Wohl um zu bestätigen, dass Herr Klopp um Auflösung gebeten hat. Schade.
    HG Hans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.