Skip to main content
Ehemaliger Bahnhof Zwenkau der Bahnlinie Gaschwitz-Meuselwitz - By Jwaller (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia CommonsEhemaliger Bahnhof Zwenkau der Bahnlinie Gaschwitz-Meuselwitz - By Jwaller (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

S-Bahn Mitteldeutschland: Erschließung des Leipziger Südraums möglich?

Ich will gar keine Fakten liefern, wie der Ausbau der S-Bahn Mitteldeutschland weitergeht, falls denn einer käme. Aber was wäre, wenn der wirklich passieren würde? Man könnte kolossal viel damit anfangen. Die Kleinstädte und Gemeinden rund um die Seen südlich von Leipzig und Städte wie Altenburg oder Zeitz könnten mit integriert werden. Also spinnen wir uns mal etwas zusammen. Passen Sie mal auf. Denn es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass in dem Bereich irgendwas passieren wird. (mehr …)

Karaffe mit Wasser und Früchten - (C) DominikSchraudolf CC0 via Pixabay.deKaraffe mit Wasser und Früchten - (C) DominikSchraudolf CC0 via Pixabay.de

Infused Water – Ein Trend oder wirklich sinnvoll?

Ich wette mit Ihnen, dass jeder schon einmal irgendwie mit Infused Water in Berührung gekommen ist. Ich wusste nicht einmal, dass das ein Trend ist. Dem Wasser, das um Früchte angereichert wird, werden sagenhafte Fähigkeiten nachgesagt. Schlankmacher, Entgifter und noch so einiges sollen diese Getränke sein. Egal, was man darüber sagt, ich halte Infused Water für keine allzu blöde Idee und werde das auch begründen. Und es ist erstmal egal, wie man das Ganze nennt. Vielleicht ja „Wasser mit Früchten“ oder so? (mehr …)

Neuer Zweitdampfer zusammengestellt

This entry is part 9 of 9 in the series Mein Weg zum Dampfen

Der Uhle muss auch alles, was das Dampfen betrifft, in einen Artikel gießen. Jetzt habe ich mir nochmal einen neuen Akkuträger geholt und dann bestückt. Und ich höre es noch: Steig aufs Dampfen um, dann sparst du Geld. Tja, Pustekuchen. Aber ich glaube, das war es erstmal mit den Anschaffungen. Jedenfalls muss ich mal darüber erzählen, wie es zu dieser Zusammenstellung wie im Bild oben kam. Das ist nämlich schon erzählenswert. (mehr …)

Chicorée-Salat mit FrüchtenChicorée-Salat mit Früchten

Chicorée-Salat mit Früchten: Geschmacksexplosion im Mund

Ich liebe Chicorée. Der leicht bittere Geschmack sagt mir zu. Und aus Chicorée kann man jede Menge machen. Gerade jetzt bietet sich so etwas wieder an. Und nein, keine Sorge, ich werde nun nicht zum Foodblogger und mache irgendwelche Kopfstände. Ich will einfach mal aufschreiben, wie man Chicorée zu einem genial schmeckenden Salat verwursten kann. Ich erhebe dabei nicht mal den Anspruch, hier einzigartig zu sein. Ich finde halt jedes Mal wieder die formvollendete Geschmacksexplosion im Mund faszinierend. (mehr …)

Frau in Dessous - (C) Greyerbaby CC0 via Pixabay.deFrau in Dessous - (C) Greyerbaby CC0 via Pixabay.de

Ein Vaginalsensor für fruchtbare Tage?

Es gibt ernsthaft einen Vaginalsensor, den sich Frauen einführen sollen, um fruchtbare Tage zu erkennen. Ernsthaft jetzt? Wie ging das denn früher? Bei solchen Dingen fragt man sich wirklich, wie denn damals die Fruchtbarkeit ermittelt wurde. Denn dieser Vaginalsensor (meine Güte, klingt das seltsam!) wird mit einem iPhone oder einem Android Smartphone verbunden. Ohne Witz: Wer braucht so etwas? (mehr …)

Willkommen im Labor – Ich habe Liquid selbst gemischt

This entry is part 8 of 9 in the series Mein Weg zum Dampfen

Man kommt sich vor wie im Chemie-Unterricht, wenn man das so sieht, was ich da so vor kurzem getrieben habe. Als Dampfer mischt man sich Liquid selbst. Das darfst du eigentlich niemandem erzählen. Wie im Labor kann das aussehen. Aber es geht, und also wird man das wohl weiter so machen. Warum auch nicht? Es ist ja doch eine Preisersparnis. Und wer sparen kann, nur weil man selbst Hand anlegt, wird das auch tun. Habe ich Recht? (mehr …)

Stromzähler - (C) Geralt Altmann CC0 via Pixabay.deStromzähler - (C) Geralt Altmann CC0 via Pixabay.de

Smart Meter: Die Stromzähler, die falsch zählen

Alles muss smart sein, auch die Stromzähler. Dumm nur, wenn die dann auch gern mal so zählen, wie sie wollen, und nicht, wie sie sollen. Blöde Sache. Die Hersteller werben damit, dass diese Dinger doch alles viel besser machen. Und dann platzt eine Bombe, die besagt, dass niemand so etwas einfach so behaupten kann. Smart Meter dürfen wir gern kritisieren, völlig ungeachtet des sinnvollen und guten Ansatzes. Aber es ist leider so, dass die Universität Twente hier Träume zerstört. (mehr …)

Leipzig Hauptbahnhof im Jahr 2010 - By Appaloosa (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia CommonsLeipzig Hauptbahnhof im Jahr 2010 - By Appaloosa (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons

Hinter dem Hauptbahnhof – Neues Wohnviertel für Leipzig in Planung

Leipzig, die Stadt ohne Raum, schafft ein neues Wohnviertel. Auf dem alten Freiladebahnhof nördlich des Hauptbahnhofs soll es ab 2020 entstehen können. Man trägt dabei dem Rechnung, was prognostiziert wird, nämlich ein Bevölkerungsanstieg in der Stadt von derzeit ca. 560000 auf ca. 720000 bis etwa 2030. Dafür braucht man Platz. Und es werden Wohnungen, Kindereinrichtungen, Einkaufsmöglichkeiten etc. benötigt. Dafür gibt es nun einen echten Plan. (mehr …)

Leipzig, Burgplatz - MOdmate at the German language Wikipedia [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia CommonsLeipzig, Burgplatz - MOdmate at the German language Wikipedia [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons

Leipzig: Das Loch im Burgplatz wird mit einem Hotel verfüllt

Jaja, Sie werden denken: Was schreibt der Uhle da wieder? Aber es ist doch so. „Im Burgplatzloch“ entsteht eine Baugrube für einen Hotel-Neubau. Außer dem Hotel sollen Geschäfte entstehen. Alle in dem berühmten Loch? Was haben die sich nur dabei wieder gedacht? Und der Komplex soll bis 2018 fertig sein. Na klasse, da tut sich erst ewige Jahre so gar nichts, was das Loch betrifft, dann muss alles ganz schnell gehen. Und was bitte machen wir mit dem Petersbogen? Reißen wir den dann ab? Oder haben wir damit dann auch etwas lustiges vor? (mehr …)

Kindergarten-Kinder - (C) Westfale CC0 via Pixabay.deKindergarten-Kinder - (C) Westfale CC0 via Pixabay.de

Kein Schweinefleisch – Beginnt die Islamisierung der Kindergärten?

Der Mensch ist ein Allesfresser. Das ist einmal ein Fakt. Und meinem Verständnis nach braucht der Mensch auch irgendwie Schweinefleisch oder so etwas. Es geht immer um eine ausgewogene Ernährung. Nun heißt es aber, dass in verschiedenen Berliner Kindertagesstätten keine Gerichte vom Schwein mehr vorhanden sind. Mehr noch: Unter fadenscheinigen Ausreden wurde das Schweinefleisch vom Speiseplan der 37 Kindergärten gestrichen. Echt jetzt? Ist das jetzt die viel beschworene Islamisierung? (mehr …)