Skip to main content
Hass - (C) johnhain CC0 via Pixabay.deHass - (C) johnhain CC0 via Pixabay.de

Fake News und Hassreden: Ist es Zensur, diese zu unterbinden?

Wir sind ihnen überall in den sozialen Netzwerken begegnet: Falschmeldungen und Hassreden. Vor einem halben Jahr gab es einen Codex, der diskutiert wird. Es heißt, dass es Zensur sei, diese Ergüsse zu unterbinden. Und es heißt, dass die Europäische Kommission die Internetkonzerne „zur Zensur zwingen“ würde. Ist das so? Oder ist es vielleicht doch ein wenig anders? Auch vor dem Hintergrund von Quellenangaben. (mehr …)

Was ist das für 1 Internetz, so vong Sprach her?

Seit vielen Wochen kommen Internetnutzer auf die Idee, Fragen zu stellen wie: Was ist das für 1 Internetz, so vong Sprach her? Das sind keine Fehler. Das, was sich da abspielt, begann als Reaktion auf Kommentare und Einträge in den sozialen Netzwerken, bei denen man die sprachliche Herkunft erraten muss, so viele Rechtschreib- und Grammatik-Fehler sind enthalten. Das ist schon schwierig, so vong Verständnis her. (mehr …)

Ach, Facebook, das Impressum fehlt

Was hammwa gelacht! Facebook hat einfach mal so das Impressum auf Facebook-Seiten entfernt. Jetzt ist aber mal wieder gut, jetzt macht das wieder ganz. Denn das Impressum ist Pflicht in Deutschland. Wenn man als deutscher Seitenbetreiber kein Impressum hat, kann man rechtlichen Ärger bekommen. Komm schon, Facebook, das ist dir doch bekannt. Du kannst doch nicht einfach das Impressum entfernen. Oder doch? (mehr …)

Facebook-Logo mit Maus - (C) Simon CC0 via Pixabay.deFacebook-Logo mit Maus - (C) Simon CC0 via Pixabay.de

Facebook ist out bei den Kids

Facebook, the place to be. Das erzählen uns die Erwachsenen. Facebook ist aber out, erzählen uns dann aber die Jugendlichen. Es ist ein Trauerspiel. Kein Wunder, dass sich die Jugendlichen unverstanden fühlen, wenn Experten nicht müde werden, der Welt zu erklären, was hip ist. Facebook ist es jedenfalls nicht. Also nicht mehr. Wenn ich mir das so ansehe, dann sehe ich Facebook nicht mehr als DAS soziale Netzwerk schlechthin an. Aber was weiß ich denn schon? (mehr …)

Fake News: Facebook ist Teil des Problems

Es werden allerlei Geschichten zusammen gelogen und als Nachrichten unter die Leute gebracht. Man sagt dazu auch, dass es „echte Nachrichten“ seien. Es gibt gar Generatoren für Fake News – also Falschnachrichten, Falschmeldungen und all das. Und mit diesen Fake News lässt sich prima Geld verdienen. Manche machen mit diesen nachweisbaren Lügen sogar kolossal viel Geld. Und zwar auch und vor allem via Facebook. Damit ist Facebook Teil des Problems, warum es Fake News gibt. (mehr …)

Sozialer Friedhof – Wie Facebook seine Nutzer für tot erklärte

Facebook hat sich mal wieder lächerlich gemacht. Das soziale Netzwerk war einfach der Meinung, dass diverse Nutzer trotz bester Gesundheit tot seien. Blöd nur, dass auch der große Boss Mark Zuckerberg mit unter den Verstorbenen war oder ist oder so. Hat sich hier jemand aus den Reihen des Netzwerk-Giganten einen makaberen Scherz erlaubt? Oder war hier ein Fehler in der Matrix oder so etwas? Was denken Sie? (mehr …)

Ermittlungen gegen Facebook - (C) Alexas_Fotos CC0 via Pixabay.deErmittlungen gegen Facebook - (C) Alexas_Fotos CC0 via Pixabay.de

Ermittlungen: Jetzt wird es ernst für Facebook

Facebook, speziell Gründer und Kopf Mark Zuckerberg, konnte und wollte ja nicht hören. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft München gegen das Netzwerk. Der Vorwurf: Beihilfe zur Volksverhetzung. Starker Tobak, oder? Aber es stehen nun einmal Fakten im Raum, die geklärt werden müssen. Denn es sind nun einmal Dinge in dem sozialen Netzwerk vorgefallen, über die sich nun Ermittler ein genaueres Bild verschaffen wollen. Wir wissen alle, worum es geht: Hassreden und Hetze auf Facebook. (mehr …)

Twitter - (C) kpgolfpro CC0 via Pixabay.deTwitter - (C) kpgolfpro CC0 via Pixabay.de

Kaufen Sie Twitter, wenn es keiner mehr haben will

Es macht schon eine Weile das Gerücht die Runde, dass Gründer Jack Dorsey Twitter verkaufen will. Es gab einige Interessenten, aber die wollen nicht. Also nicht mehr. Da waren auch einige namhafte Firmen der Tech-Branche mit dabei. Aber die sind allesamt wohl wieder abgesprungen. Da ist nicht mehr viel übrig. Und plötzlich gibt es eine Initiative von Twitter-Nutzern, die selbst Twitter kaufen will. Ein toller Plan! (mehr …)

Ein Fernrohr - (C) TanteTati CC0 via Pixabay.deEin Fernrohr - (C) TanteTati CC0 via Pixabay.de

From a distance – Dinge mit Abstand betrachten

Als Blogger muss man sich auch mal die Frage stellen, ob man denn immer ganz nah an einer Sache dran sein muss, oder ob es auch mal ganz anders geht. Ab und an lohnt es sich auch für Blogger, einen Schritt nach hinten zu treten und vielleicht mal Dinge mit Abstand zu betrachten. Für so etwas gibt es die vielfältigsten Begrifflichkeiten. Egal, wie man es im Einzelfall nennt, es ist nie etwas blödes, es einfach mal zu tun. (mehr …)