Skip to main content
henning_uhle

4000 Artikel – und nun?

Ich wollte auch mal etwas schreiben, wenn ich einen Tausender bei meinen Artikeln voll habe. Heute ist es so weit. 4000 Artikel! Meine Güte! Geht das? Wenn ich mich hier so umschaue, dann ist das wirklich passiert. Dann sagt man sich doch aber: Es ist Zeit, dass man das Ganze hier überdenkt. Und das mache ich jetzt auch. Ja, es ist mal wieder eine kleine Vorausschau. Aber nicht so eine typische. (mehr …)

Herbst: Oktober-Nebel im ErzgebirgeHerbst: Oktober-Nebel im Erzgebirge

In eigener Sache: Am Ende der Blogpause liegt Sachsen in Scherben

Da denkst du, dass du einfach mal Urlaub machen kannst, und dann reißt die sächsische Verwaltung ein ganzes Bundesland kaputt. Das geht doch nicht. Okay, wenn ich keine Pause gemacht hätte, wäre das sächsische Desaster auf ganzer Linie auch nur passiert. So aber muss ich feststellen, dass für dein Heimat-Bundesland Hopfen und Malz verloren ist. Es ist unglaublich, was sich da die Administration des Bundeslandes erlaubt hat. Ich muss mir da einfach gleich mal direkt nach meiner Pause Luft machen. (mehr …)

Herbstliche Bäume - Henning UhleHerbstliche Bäume - Henning Uhle

In eigener Sache: Herbstpause im Blog

Pausen müssen sein. Auch bei Bloggern. Ich bin ja nun keine Maschine. Deshalb wird es hier in den nächsten Tagen einmal keine Artikel zum Lesen geben. Da ich bisher mit meinen Pausen gut gefahren bin, behalte ich das so bei. Das ist dann für ca. 1 Woche der letzte Artikel hier im Blog. Ja, ich hab mir mal die Pause verdient. Es wird auch mal wieder Zeit, glauben Sie es mir ruhig. (mehr …)

shariff

In eigener Sache – Es darf wieder geteilt werden

Ich hatte mich vor einiger Zeit von den Teilen-Buttons unten getrennt, weil es eine heftige Debatte über den Datenschutz gab. Nun sind sie wieder da. Das hat einen speziellen Grund: Die Buttons, die ich im Einsatz habe, sind mit dem deutschen Datenschutz vereinbar, weshalb ich sie auch wieder hier integriert habe. Unterhalb jedes Artikels sind sie zu finden, und ich werde mal ein paar Worte dazu verlieren. (mehr …)

Eine Feder im Frühling - (C) FraukeFeind CC0 via Pixabay.deEine Feder im Frühling - (C) FraukeFeind CC0 via Pixabay.de

Leicht wie eine Feder

Man kann sich das Leben unnötig schwer machen und alles verkomplizieren. Andererseits muss das auch ganz und gar nicht auf diese Art und Weise gehen. Was ist mit einem Tag wie ein leichter italienischen Sommerwein? Was ist mit einem Leben, das nicht schwer wie Blei, sondern leicht wie eine Feder ist? Ist es nicht so, dass alles ein wenig einfacher ist, wenn man nicht ständig einen Rucksack mit sich herumtragen muss? Ich denke, dass das genau der Schlüssel zu einem guten Leben ist. Sehen Sie das nicht auch so? (mehr …)

Tabletten - (C) PubicDomainPictures CC0 via Pixabay.deTabletten - (C) PubicDomainPictures CC0 via Pixabay.de

In eigener Sache – Gesundheitsbedingte Zwangspause

Am 09. September erschien hier der letzte Artikel. Seitdem herrschte Funkstille. Und mancher wird sich unter Umständen fragen, was hier passiert ist. Das ist auch völlig klar, wenn man hier vielleicht gern liest. Und nach dem, was ich so zu lesen bekomme, gibt es doch eine ganze Menge Leute, die diesen Blog als regelmäßige Lektüre hernehmen. Und die fragen sich zurecht, wieso hier ohne Ankündigung rund eine Woche lang nichts passiert ist, weil das nicht der Normalität entspricht. Und hier möchte ich mal kurz etwas schreiben. (mehr …)

WordPress - (C) kpgolfpro CC0 via pixabay.deWordPress - (C) kpgolfpro CC0 via pixabay.de

In eigener Sache: Blog mit neuem Layout

Irgendwann ist es auch mal an der Zeit, sich für etwas neues zu entscheiden. Und so habe ich meinem Blog ein neues Aussehen verpasst. Es wurde Zeit. Ich will jetzt nicht sagen, dass das bisherige nicht gut war. Schließlich habe ich dafür Geld bezahlt. Aber es musste etwas frisches her. Und so habe ich mich dazu entschieden, meine Seite etwas aufzupeppen. Ich würde mich freuen, wenn man mir sagen könnte, ob der Versuch gelungen ist. (mehr …)

IMAG2378

Blogpause: Ich bin erstmal raus

Ich mache jedes Jahr Blogpause. Seit ein paar Jahren. Und dieses Mal zwei Tage eher als geplant. Das hat seinen handfesten Grund: Ich will nicht mehr. Ich will mich nicht mehr aufregen müssen und Artikel über Artikel schreiben, sodass mir die Galle hochkommt. Wir Menschen sind es einfach nicht wert, auf dieser Welt zu verweilen. Wir machen sie lieber kaputt. Und deshalb mache ich erstmal Pause. Urlaub. Ich entschleunige. Macht doch, was ihr wollt. (mehr …)

Comments / Kommentare - (C) free picture by pippalou via morguefile.comComments / Kommentare - (C) free picture by pippalou via morguefile.com

In eigener Sache: Es ist wieder ein Kommentar-Abo verfügbar

Ich weiß noch nicht, wie gut das Alles funktioniert, aber ich habe mal wieder eine Kommentar-Benachrichtigung eingepflegt. Das ist mir schon wichtig. Denn ich möchte ja schon die Diskussion unter den Artikeln im Gang halten, auch wenn ich nicht immer daran teilnehmen kann. Aber ich habe festgestellt, dass dies unter meinen Lesern durchaus sehr gern gesehen ist. Aus diesem Grund habe ich mal ein neues Plugin eingeführt. (mehr …)