Skip to main content

Erster deutscher Fußball-Meister: 1. FC Lokomotive Leipzig?

Da staunt der Bub nicht schlecht: Die gute, alte Lok ist erster deutscher Fußball-Meister. Sie soll es werden, wenn es nach einem Rechtsanwalt geht. Der vertritt den VfB Leipzig als Insolvenzverwalter und hat großes vor. Wie bitte? Der VfB Leipzig? Dieses gescheiterte Nachwende-Projekt? Ich will sie nicht veralbern, so etwas habe ich wirklich gelesen. Und wie das immer so ist: Selbst bei den merkwürdigsten Meldungen ist ein wenig Wahrheit dahinter. Also schauen wir mal hin. (mehr …)

Fußball im Laub - (C) StockSnap CC0 via Pixabay.deFußball im Laub - (C) StockSnap CC0 via Pixabay.de

BSG Chemie Leipzig gegen Lok Leipzig, oder: viel Lärm um gar nichts

Hubschrauber, Einsatzwagen, unzählige Polizisten: In Leipzig herrschte wegen des Sachsenpokals zwischen Chemie und Lok gestern der Ausnahmezustand. Vor allem im Leipziger Westen, im dortigen Stadtteil Leutzsch war die Situation ziemlich brenzlig. Nein, ich war nicht dort, ich wäre auch gar nicht bis hin gekommen. Aber die Medien haben den interessierten Leser darüber informiert, was da rund um den Klassiker stattfand. Und ich schreibe mal meine Meinung auf. (mehr …)

Fußball im Laub - (C) StockSnap CC0 via Pixabay.deFußball im Laub - (C) StockSnap CC0 via Pixabay.de

Chemie Leipzig gegen Lok Leipzig: Idioten gefährden den Straßenverkehr

Heute morgen im Verkehrsfunk, als ich auf Arbeit fuhr: Autofahrer sollen vorsichtig sein, weil lebensgroße Puppen an Autobahnbrücken hängen würden. Ich war mir nicht sicher, in welchem falschen Film ich nun wieder sein würde. Ein Riss in der Matrix? Aber nein, eine Weile später klärte sich die Sache auf. Vor dem Stadtderby im Sachsen-Pokal zwischen der BSG Chemie Leipzig und dem 1. FC Lokomotive Leipzig hat das Vorgeplänkel eine neue Wendung bekommen, die den Straßenverkehr gefährdete. Und mich beschäftigt seitdem die Frage: Habt ihr sie noch alle? (mehr …)

Fußball im Laub - (C) StockSnap CC0 via Pixabay.deFußball im Laub - (C) StockSnap CC0 via Pixabay.de

Leipziger Fußball-Sommer

Es ist Sommer in Leipzig, was den Fußball betrifft. Es läuft die Fußball-Europameisterschaft, und die Vereine haben eine lange Pause. Was machen die Leipziger? Über die gibt es ja einiges zu erzählen. Fast ist man geneigt, darüber den alten Leipziger Werbeslogan „Leipzig kommt“ zu verlieren. Am Ende war es eine richtig erfolgreiche Saison für die Clubs. Und darüber müssen wir kurz reden, denn die abgelaufene Saison lief wesentlich besser als die vorherige. (mehr …)

1. FC Lokomotive Leipzig: Aufstieg geschafft

Wer – wie ich – mit einem Fußballclub aufgewachsen ist, der sich fast um die Ecke befand, schaut auch auf die Erfolge des Nachfolgers. So auch bei Lok Leipzig. Wie bekannt ist, sieht sich ja der jetzige Verein 1. FC Lokomotive in der Tradition des 1966 gegründeten Elite-Fußballclubs. Wie  auch immer, jedenfalls hat es der blaugelbe Verein geschafft, in die Regionalliga aufzusteigen. Damit wird ein überaus erfolgreicher Frühling in Sport-Leipzig abgerundet. Und deshalb erzähle ich etwas darüber. (mehr …)

Lok Leipzig und Mario Basler – Sag zum Abschied leise servus

In Probstheida im Leipziger Südosten läuft alles etwas anders. Trotz sportlichem Erfolg ist der Verein seinen berühmten Sportdirektor los. Mario Basler hat hingeworfen. Als Tabellenerster der NOFV-Oberliga Süd hat die erste Mannschaft 5 Punkte Abstand zum Zweiten, dem FC International Leipzig, und 10 Punkte Vorsprung auf den Bischofswerdaer FV. Trotzdem müssen sie nun in den blaugelben Reihen eine neue sportliche Führung bauen. Es ist immer das Gleiche. Sie reißen ein, was sie vorher aufgebaut haben. (mehr …)

Am Connewitzer Kreuz in Leipzig - von Leppus (Eigenes Werk) [CC BY-SA 2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], via Wikimedia CommonsAm Connewitzer Kreuz in Leipzig - von Leppus (Eigenes Werk) [CC BY-SA 2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], via Wikimedia Commons

Zum Connewitzer Straßenfrühstück

Nachdem zum 1. Jahrestag von PEGIDA rechte Chaoten den Leipziger Stadtteil Connewitz aufgemischt haben, gab es ein gemeinsames Frühstück. Mitten auf der Straße, nämlich der neulich angegriffenen Wolfgang-Heinze-Straße. Die Stimmung war friedlich, wie man so hört. Und es gehört einfach dazu, dass man als Außenstehender den Hut zieht. In Connewitz gibt es einige schrille Leute. Das gehört nun einmal dazu. Die und der 1. FC Lokomotive Leipzig übten den Schulterschluss beim Connewitzer Straßenfrühstück. Ein Versuch der Versöhnung. (mehr …)

Bruno-Plache-Stadion 2007 - Matthias Lipka [CC BY 2.0 de (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.en)], via Wikimedia CommonsBruno-Plache-Stadion 2007 - Matthias Lipka [CC BY 2.0 de (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.en)], via Wikimedia Commons

1. FC Lokomotive Leipzig ist Stadion-Eigentümer

Das Bruno-Plache-Stadion im Südosten der Stadt Leipzig befindet sich wieder unter dem Schirm des 1. FC Lokomotive Leipzig. Tolle Neuigkeiten. Das altersschwache Stadion im Schatten des berühmten Völkerschlachtdenkmals ist nun nicht mehr nur Mietobjekt des 2003 neu gegründeten Vereins, sondern dieser hat nun das Erbbaurecht zurück erhalten. Damit ist ein weiterer Schritt getan, um den Club auf feste Füße zu stellen, wie ich finde. (mehr …)

Lok Leipzig – Folgen des Platzsturms von Erfurt

Angebliche Fans vom 1. FC Lokomotive Leipzig stürmten in Erfurt den Platz und randalierten. Und das hat nun ziemliche Folgen für den Verein. Nicht nur, dass Strafen ausgesprochen wurden, die sich gegen den Verein richten. Es ist auch so, dass das weiter reichende Folgen haben könnte, die nichts mit den Strafen zu tun haben. Mir geht so im Kopf herum, dass das Alles so gewollt war. Und zwar nicht von den Fans oder dem Verein. Das muss ich mal kurz sortieren. (mehr …)

Fußball im Leipziger Sommerloch

Nichts zu erzählen gibt es nicht, wenn es um den Leipziger Fußball geht. Da bricht jetzt endgültig das Sommerloch aus. Das kommentiere ich. Denn irgendwie muss man da einmal umherschauen, was so derzeit läuft. Nein, es handelt sich nicht nur um RB Leipzig, sondern auch um die drei anderen Größen in Leipzig. Eine davon ist nach wie vor eine Black Box für viele. Ich schreibe mal schnell etwas über RB Leipzig, den 1. FC Lokomotive Leipzig, den FC International Leipzig und die BSG Chemie Leipzig. (mehr …)