Skip to main content
Der Marktplatz von Schmölln - Michael Sander at the German language Wikipedia [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)], via Wikimedia CommonsDer Marktplatz von Schmölln - Michael Sander at the German language Wikipedia [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)], via Wikimedia Commons

Was passierte in Schmölln?

Ein Aufregerthema gab es dieser Tage rund um geflüchtete Menschen. Einer von ihnen stürzte sich in der Stadt Schmölln aus dem Fenster. Was war los? Das fragen sich sehr viele Leute. Denn es soll schon einigermaßen geschmacklos abgegangen sein. Und dann verkünden Leute das genaue Gegenteil. Was stimmt denn nun? Was ist in der thüringischen Kleinstadt im Altenburger Land passiert? Das frage ich mich auch, und so richtig eine Antwort habe ich nicht gefunden. (mehr …)

Gesichtspalme

Gesichtspalme #44 – DJ Happy Vibes und Radio Dresden

This entry is part 44 of 45 in the series Gesichtspalme

Ich habe Andreas Hofmann, alias DJ Happy Vibes, seit Jahren schon nicht mehr gehört. Irgendwie ging mir das auf den Geist. Aber jetzt geschah seltsames. Denn Mitte letzter Woche wurde seine Sendung bei Radio Leipzig / Radio Chemnitz / Radio Dresden / Radio Lausitz abgesetzt. Die lief immer samstags zwischen 17 oder 18 Uhr und 1 Uhr. Gespielt wurde irgendwelche Party-Musik, garniert mit Schenkelklopfern, Lachsalven und so etwas. Nun ist sie weg, und es gab Proteste. (mehr …)

bka

Das Bundeskriminalamt und die zur Fahndung ausgeschriebenen Ausländer

Das Bundeskriminalamt hat die Zahl der Ausländer korrigiert, die in Deutschland zur Fahndung ausgeschrieben sind. Die waren nämlich nicht ganz richtig. Dem BKA sei dabei ein bedauerlicher Fehler unterlaufen, der nun behoben wurde. Am Ende ist es so, dass die Zahl der Ausländer, die in Deutschland zur Fahndung ausgeschrieben sind, bei weitem nicht so hoch ist, wie sie ursprünglich gemeldet wurde. Und was passiert? Die „besorgten Bürger“ schimpfen drauflos. Das war ja auch nicht anders zu erwarten. (mehr …)

Christian Lindner, Bundesvorsitzender der FDP, (C) Christian Lindner, mit freundlicher GenehmigungChristian Lindner, Bundesvorsitzender der FDP, (C) Christian Lindner, mit freundlicher Genehmigung

Christian Lindner: Gewalt beginnt bei der Verrohung der Sprache

Extremismus und Gewalt sind auch in der deutschen Mitte angekommen. Der FDP-Chef Christian Lindner (Fotoquelle) hatte nun richtigerweise vor der Verrohung gewarnt. Denn mit deftigen und markigen Sprüchen aus bestimmten Teilen der Gesellschaft kann man Stimmungen produzieren, die der Gesellschaft nicht gut tun können. Mit jeder weiteren Verrohung werden mehr Leute an die politischen Ränder getrieben. Und das kann nicht die Zukunft sein. Reden wir einmal darüber. (mehr …)

Dresden, Ortsschild - (C) Taken CC0 via Pixabay.deDresden, Ortsschild - (C) Taken CC0 via Pixabay.de

Dresden, mach was gegen den Terror gegen Moscheen

Ich gebe Bundesinnenminister Thomas de Maizière selten Recht. Aber es ist richtig, wenn er sagt, dass die Anschläge in Dresden schäbige Taten waren. Man kann sicherlich alles mögliche kritisieren. Aber Kritik äußert man nicht, indem Sprengstoff hochgejagt wird. Kritik äußert man immer konstruktiv. Alles andere und zudem gewalttätige ist Krieg. Und mir soll niemand mit dem Schmus kommen, dass das „gutes Recht“ gewesen sei, um gegen eine angebliche Umvolkung der Deutschen und gegen eine angebliche Islamisierung des Abendlandes zu protestieren. (mehr …)

Angela Merkel im April 2016 im Schloss Herrenhausen in Hannover anlässlich eines Besuchs von Barrack Obama - von WDKrause (Eigenes Werk) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia CommonsAngela Merkel im April 2016 im Schloss Herrenhausen in Hannover anlässlich eines Besuchs von Barrack Obama - von WDKrause (Eigenes Werk) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

Angela Merkel: Flucht nach vorn und trotzdem unter Beschuss

Alle Welt diskutiert über die Pressekonferenz der CDU nach der Berliner Abgeordnetenhaus-Wahl, als Angela Merkel die Flucht nach vorn antrat. Und nun? Wer jetzt dachte, dass endlich mal wieder Ruhe einkehrt, sah sich in der gleichen Sekunde schwer getäuscht. Denn die Mäkelei und Stänkerei dauern an und gehen ungebremst weiter. Aber mal ehrlich: Wem nützt das etwas? Egal von welcher Seite: die Bundeskanzlerin bekommt immer wieder eine mit. Ich nehme an, dass sie keine Lust mehr hat. Wer ständig unter Beschuss ist, gibt irgendwann auf, egal wie stark man ist. (mehr …)

Lutz Bachmann (* 1973), deutscher politischer Aktivist, seit 2014 Vorsitzender der PEGIDA (hier bei einer PEGIDA-Aktion in Dresden) - von https://www.flickr.com/photos/95213174@N08 (Lutz Bachmann auf flickr) [CC BY-SA 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia CommonsLutz Bachmann (* 1973), deutscher politischer Aktivist, seit 2014 Vorsitzender der PEGIDA (hier bei einer PEGIDA-Aktion in Dresden) - von https://www.flickr.com/photos/95213174@N08 (Lutz Bachmann auf flickr) [CC BY-SA 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons

Lutz Bachmann ist aus Deutschland geflüchtet

Es ist doch schon witzig: Der Mann, der mit PEGIDA eine riesige Bewegung zum Protest gegen Flüchtlinge gründete, ist nun selbst einer. Das ist Ironie. Lutz Bachmann hat Deutschland „den Rücken zugekehrt“ und ist nach Teneriffa gezogen. Der Aktivist und in gewisser Hinsicht auch Agitator hat den Weg des geringsten Widerstandes genutzt. Während die von ihm gegründete Bewegung sich aneinander und gegen die Gegenproteste und die bürgerliche Mitte aufreibt, sitzt er in der Sonne. Das ist schon eine ziemlich dreiste Nummer, wie ich finde. (mehr …)

Recycling - (C) Geralt Altmann CC0 via Pixabay.deRecycling - (C) Geralt Altmann CC0 via Pixabay.de

Umvolkung – Wird das deutsche Volk ausgetauscht?

Immer wieder höre oder lese ich von dem Begriff „Umvolkung“. Ich kann den nicht richtig greifen. Aber es gibt ihn. Und er ist großer, dämlicher Mist. Das Wort wurde schon mal vor vielen Jahrzehnten verwendet. Und seit einiger Zeit findet der wieder seine Anhänger. Es geht grob gesagt darum, dass das „deutsche Volk“ durch – ich habe das wirklich so gelesen – „islamistische Araber“ ersetzt werden soll und das Alles „ein einziger großer Plan“ ist. Ernsthaft? Reden wir mal darüber. (mehr …)

Wilhelm-Leuschner-Platz mit Blick in Richtung Uniriesen in LeipzigWilhelm-Leuschner-Platz mit Blick in Richtung Uniriesen in Leipzig

Leipzig: Krieg im Rockermillieu

Leipzig hat offenbar ein Problem mit Rockerbanden. An der Eisenbahnstraße kam es zu einer Schießerei mit einem Toten und Verletzten. So liest man es allenthalben. Es kam zu einem Großeinsatz, und irgendwie war ziemlich der Teufel los in dem Gebiet, das die Leipziger gern mal als „Klein-Istanbul“ bezeichnen. Der Stadtteil Neustadt-Neuschönefeld ist bekannt für seinen hohen Migrantenanteil, weshalb auch andere Gerüchte gestreut werden. Ich erzähle mal meine Meinung zu dem Vorfall vom Wochenende. (mehr …)

Russland

Gesichtspalme #43 – Flucht vor Flüchtlingen nach Russland

This entry is part 42 of 45 in the series Gesichtspalme

Reichsbürger setzen sich derzeit nach Russland ab. Wegen all der Thesen, die Reichsbürger nun mal von sich geben. Aber auch wegen der Flüchtlinge in Deutschland. Und was passiert, wenn es mal nicht läuft? Es sind die anderen schuld. Reichsbürger sind ja immer auf dem richtigen Weg. Sie können nicht irren. Seit ein paar Tagen macht eine Geschichte die Runde, bei der man sich eigentlich pausenlos an den Kopf klatschen könnte. Es geht um eine deutsche Familie, die nach Russland geflüchtet ist. Wegen der Flüchtlinge. Passen Sie mal auf. (mehr …)