Skip to main content
sgslsgll

„Licht aus!“ bei der SG Sachsen Leipzig

Die Freude hielt nicht lange, dass man einen angeblichen Nachfolger für den verblichenen FC Sachsen Leipzig 1990 e.V. gefunden hatte. Dieser nannte sich erst SG Leipzig-Leutzsch und dann SG Sachsen Leipzig. Die Meinung, sie wären die rechtmäßigen Nachfolger des „Schnellbootes in die Bundesliga“ hatten die Leute bei der SG aber nicht exklusiv. Auch die bereits 1997 (oder so) gegründete BallSG Chemie Leipzig beansprucht für sich, in direkter Ahnenfolge zu stehen.

So waren die Zeichen für die SG Sachsen Leipzig nie sonderlich gut. Heute gehen die Verantwortlichen den schweren Gang zum Insolvenzgericht. Ja, „Licht aus!“ ist ein sehr ketzerischer Titel, denn trotz Insolvenz kann es immer weiter gehen. Allerdings sieht das bei der SG anders aus als bei anderen Insolvenzen. (mehr …)

soccer-balls / Fußbälle

Was macht eigentlich der Fußball in Leipzig?

Der Fußball in Deutschland befindet sich in der Sommerpause. Und so ist es nun einmal auch so, dass in Leipzig derzeit nicht viel passiert. Trotzdem gibt es das eine oder andere Highlight, über das man einmal philosophieren muss.

In den folgenden Zeilen nehme ich mir gebündelt die vier namhaften (oder so) Clubs aus Leipzig kurz vor. Es gibt seltsames und interessantes zu erzählen. Mal sehen, was ich so zusammengetragen habe. (mehr …)

sgslsgll

SG Leipzig-Leutzsch: Aus Sachsen Leipzig wird Sachsen Leipzig?

Irgendwie war es mir klar, dass die Geschichte namens „SG Leipzig-Leutzsch“ nur irgendeine fixe Idee ist. Der Verein sollte quasi das Gegenprodukt oder so ähnlich zur BSG Chemie Leipzig werden und nannte sich irgendwie auch noch offizieller Nachfolge-Verein des inzwischen gelöschten FC Sachsen Leipzig.

Schnell wurde aber bekannt, dass das Geld irgendwie nicht reichen würde. Es wurde auch recht schnell klar, dass vieles in Leipzig Leutzsch einfach nur Luftschlösser waren. Und nun gibt es eine sehr interessante Information über den Fußball-Verein, über die man einfach einmal sinnieren muss. (mehr …)

SG Leipzig-Leutzsch: Die große Unbekannte im Leipziger Fußball

Zum 30.06. diesen Jahres stellte ja der FC Sachsen Leipzig den Spielbetrieb ein. Zum 01.07., also einen Tag später, wurde die Gründung der SG Leipzig-Leutzsch verkündet. Diese ist nun Hauptmieter im ehemaligen Heimstadion des FC Sachsen, dem Alfred-Kunze-Sportpark, die parallel existierende und früher vom FC Sachsen abgespaltene BSG Chemie Leipzig Untermieter.

Das ist alles soweit bekannt. Was aber ist die SG Leipzig-Leutzsch? Es handelt sich immernoch um eine große Unbekannte. (mehr …)

Leipzig, dein Fußball ist auch im Sommerloch eine Schlagzeile

In anderen Städten dieser Welt hört man in diesen Wochen herzlich wenig von den dortigen Fußballvereinen. Warum? Sie weilen im Urlaub, die Herrschaften, die sonst die Rasen umpflügen, um Punkte zu sammeln. In Leipzig ist dies – wie könnte es anders sein – etwas anders.

In dieser Geschichte geht es um einige Vereine, die sich gegenseitig das Leben schwer machen, einen Verein, der von den anderen so gar nicht gemocht wird, einen sich auflösenden Verein und jede Menge Farbenspiele. (mehr …)

Das Ende des FC Sachsen Leipzig

Es wird ja von diversen Anhängergruppen der Leipziger Traditionsvereine immer wieder über den Fußballverein Rasenballsport Leipzig (RB Leipzig) geschimpft. Nun wird ein Verein dicht gemacht. Der FC Sachsen Leipzig hat seine großen finanziellen Probleme und seine daraus resultierende Insolvenz nicht in den Griff bekommen und wird nun Opfer seines eigenen Missmanagements. (mehr …)