Skip to main content

HC Leipzig – Wird Frauenhandball in Leipzig gerettet?

Viele greifen dem ins Straucheln geratenen Handballclub Leipzig, dem HC Leipzig, unter die Arme. Auch RB Leipzig ist dabei. Das muss man mal erzählen. Der HC Leipzig befindet sich seit einiger Zeit in finanzieller Schieflage. Und es könnte sein, dass der Frauenhandball bald zu Ende gespielt ist. Noch ist es nicht so weit. Und deshalb wird da einiges versucht. Man kann den Fußballclub kritisieren, wie man will. Aber wenn RB Leipzig dem benachbarten Club hilft, sagt das viel aus, denke ich. (mehr …)

Was macht eigentlich der 1. FC Lokomotive Leipzig?

Ich habe den 2003 gegründeten Fußballclub aus dem Leipziger Südosten völlig aus den Augen verloren. Was macht der blaugelbe Club jetzt eigentlich? So richtig viel hört man ja nicht, wenn man nicht gerade aktiv nachliest oder bei Spielen vor Ort ist. Klar, die mediale Macht hat ja RB Leipzig übernommen. Und so muss man auch mal abseits des rotweißen Clubs aktiv schauen, was passiert. Also tragen wir mal zusammen, was wir so sehen können. (mehr …)

Eine Dose Red Bull für Die Roten Bullen - (C) noelsch CC0 via Pixabay.deEine Dose Red Bull für Die Roten Bullen - (C) noelsch CC0 via Pixabay.de

Borussia Mönchengladbach empfing RB Leipzig

RB Leipzig war gestern – wie so oft in dieser Bundesliga-Saison – in Nordrhein-Westfalen zu Gast. Borussia Mönchengladbach rief zum Rückspiel auf. Die zuletzt sehr starke Hecking-Truppe gegen die zuletzt schwächelnde Hasenhüttl-Truppe. Oder wie man in der 1975 zusammengelegten Stadt mit den zwei Hauptbahnhöfen sagt: 117 Jahre Tradition gegen knapp 8 Jahre Dosentruppe. Jedenfalls trat das Team aus Leipzig gestern am Niederrhein an und nahm drei Punkte mit. (mehr …)

RB Leipzig - SymbolbildRB Leipzig - Symbolbild

RB Leipzig empfing den Hamburger Sportverein

RB Leipzig hat gestern endlich bewiesen, dass alles mal ein Ende hat. Die heimstarke Mannschaft hat gestern eine herbe Niederlage einstecken müssen. Zuhause waren sie bisher in der Bundesliga ungeschlagen. Das ist seit gestern anders. Und das hatte seine Gründe, über die ich mal meine Meinung aufschreiben möchte. Denn die gab es in meinen Augen. 0:3 – damit ist der HSV das neue Sandhausen. Gegen beide Teams hatten die Leipziger die jeweils höchste Heimniederlage einstecken müssen. Was gibt es dazu zu sagen? (mehr …)

Fußball im Laub - (C) StockSnap CC0 via Pixabay.deFußball im Laub - (C) StockSnap CC0 via Pixabay.de

Borussia Dortmund und RB Leipzig vertragen sich wohl wieder?

Nach den heftigen Ausschreitungen vor dem Bundesliga-Spiel zwischen Borussia Dortmund und RB Leipzig sind beide Clubs aufeinander zu gegangen. Gut so. Denn so etwas, was da in Dortmund vor der „Roten Erde“ stattfand, kann niemand ernst gemeint haben. So etwas darf nie, nie, nie ein dauerhafter Zustand werden. Wir leben in einem zivilisierten Land. Da darf so etwas nicht passieren. Offenbar sehen das die Clubchefs Oliver Mintzlaff und Hans-Joachim Watzke ähnlich, denn es gab eine Aussprache. (mehr …)

Choreo der Fans von RB Leipzig - (C) RB-Fans.deChoreo der Fans von RB Leipzig - (C) RB-Fans.de

RB Leipzig wird keine U23 mehr antreten lassen

Es heißt, dass es zu Umstrukturierungen im Nachwuchsbereich von RB Leipzig kommt. Am Ende der Saison wird der Club seine U23 vom Spielbetrieb abmelden. Und das trotz einem derzeit guten 4. Tabellenplatz in der Regionalliga Nord / Nordost. Man begründet das Ganze mit einer Optimierung der Nachwuchsarbeit und will die Teams der U17 und U19 stärken. Man will damit erreichen, so genannte Top-Talente schneller an die Profis heranführen zu können. Aber blöd ist es schon. (mehr …)

He, BVB, in Leipzig gibt man keine Ruhe

Wie bekannt ist, gab es am Wochenende schwere Ausschreitungen vor dem Heimspiel von Borussia Dortmund gegen RB Leipzig mit etlichen Verletzten und so. Der BVB kam inzwischen mit einer lapidaren Stellungnahme um die Ecke und denkt sich vielleicht, dass nun alles wieder gut ist. Nein, lieber BVB, in Leipzig wird man keine Ruhe geben. So etwas darf man sich nicht bieten lassen. Kein Mensch auf dieser Welt hat das Recht, einen anderen Menschen so zu verletzen, dass dieser ins Krankenhaus muss. Erst recht nicht Frauen und Kinder. Und erst recht nicht wegen Fußball. Deshalb ist RB Leipzig zu recht sauer. (mehr …)

Wie Borussia Dortmund gestern RB Leipzig empfing

Wenn die nicht auf Kommerz abzielende, börsennotierte Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA empfängt, bewahren Gewaltbereite die Tradition. RB Leipzig weiß das. Zumindest seit gestern. Also die Fans wissen das. Etwa 8500 Leipziger waren gestern im überaus Kommerz-freien Signal Iduna Park. Der Weg dorthin und wieder zurück war traditionell mit Gewalt verziert. Das nennt man in Dortmund dann also „Echte Liebe“. (mehr …)

RB Leipzig - SymbolbildRB Leipzig - Symbolbild

RB Leipzig in Dortmund: Timo Werner ist nicht dabei

Es kommt zum Rückspiel zwischen #EchteLiebe und #ChampagnerStattBier, wenn man die sozialen Netzwerke im Auge hat. Borussia Dortmund empfängt RB Leipzig. Und der schwarzgelbe Club frohlockt schon mal, weil Timo Werner grippegeschwächt nicht mitfahren kann. Nebenbei bemerkt ist Schadenfreude aufgrund von Krankheit ziemlich schäbig. Aber das muss diese Tradition sein, von der so viel erzählt wird. Nun schauen wir mal, ob RB Leipzig überhaupt einen Stich sehen kann.Denn eigentlich ist die „Dosentruppe“ schon erledigt, bevor angepfiffen wird. (mehr …)

Hakan Calhanoglu in der türkischen Nationalmannschaft - von Steindy (Diskussion) 10:15, 11 April 2016 (UTC) (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia CommonsHakan Calhanoglu in der türkischen Nationalmannschaft - von Steindy (Diskussion) 10:15, 11 April 2016 (UTC) (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Hakan Calhanoglu und der Fehler im System

Irgendwie ist Hakan Calhanoglu ins Visier der Medien geraten. Mehr als sonst. Denn er hat eine riesige Sperre aufgebrummt bekommen. Wegen Vertragsbruch. Die Einen erzählen dazu, dass daran sein Vater schuld gewesen sein soll und Hakan gar nichts davon wusste. Die Anderen erzählen, dass er selbst den Vertragsbruch begangen hatte. Ja, was stimmt denn nun? Das ist ein Fehler im System, denke ich mir. (mehr …)