Skip to main content
Twitter - (C) kpgolfpro CC0 via Pixabay.deTwitter - (C) kpgolfpro CC0 via Pixabay.de

#Nazialmanya / #Nazihollanda – Zeit, sich von Twitter Apps zu trennen

Ziemliche Aufregung bei Twitter: Etliche Twitter-Accounts – so auch von Medien – verbreiteten Tweets mit den Hashtags #Nazialmanya und #Nazihollanda. Mit dabei sind Amnesty International, die Welt, UNICEF, Pro7 und etliche weitere Accounts. Die Tweets, die über diese Accounts verbreitet wurden, waren in türkischer Sprache verfasst und enthielten neben den beiden Hashtags noch die „Osmanische Ohrfeige“, ein Hakenkreuz und ein türkisches Youtube-Video. Angeblich war es ein Hackerangriff. So einfach geht das? (mehr …)

Warum ich den Einsatz von LastPass für sinnvoll erachte

Passwort-Manager müssen in der heutigen Zeit einfach sein. Ohne diese geht es nicht mehr, will man sich halbwegs sicher über seine Passwörter sein. Und selbst dann besteht ein kleines Restrisiko. Das ist aber wesentlich geringer als die Nutzung von Passwort-Speicher-Funktionen in Browsern oder die Nutzung von ein und demselben Passwort für alle möglichen Dienste. Ich bin gerade dabei, mich mit LastPass vertraut zu machen. Und so etwas in der Art sollten Sie auch versuchen. (mehr …)

Apps für Follower in den sozialen Netzwerken - (C) KiNG_PEEWEE CC0 via Pixabay.deApps für Follower in den sozialen Netzwerken - (C) KiNG_PEEWEE CC0 via Pixabay.de

Follower kaufen? Kommen immernoch Leute auf die Idee?

Vielleicht bin ich ja altmodisch. Jedenfalls habe ich nicht mitbekommen, wann das anfing, dass man sich Follower gekauft hat. Aber hört das nicht auf? War das Ding nicht irgendwann mal zu Ende, dass man irgendwo Geld rein gesteckt hatte, und plötzlich hatte man einen ganzen Sack voll Leuten mehr, die dem Tun auf dem Kanal gefolgt sind? Ich dachte, das wäre irgendwie out, weil so viele dabei drauf gezahlt haben und die sozialen Netzwerke ja auch nicht blöd sind. Aber offenbar muss man das Thema nach wie vor ansprechen. Vor allem, wenn das Wort „Influencer“ dabei fällt. (mehr …)

Dieses Internetz - Icons sozialer Netzwerke - (C) Geralt Altmann CC0 via Pixabay.deDieses Internetz - Icons sozialer Netzwerke - (C) Geralt Altmann CC0 via Pixabay.de

Social Media ist kaputt

Ja, ich bin fest davon überzeugt: Social Media ist kaputt. Man kann es nicht anders sehen, denn die sozialen Netzwerke sind fast unbrauchbar geworden. Dabei meine ich explizit die Facebooks, Twitters, Instagrams dieser Welt. Alles wird kaputt optimiert, extreme Ansichten kommen voran, es geht nur noch ums Geld verdienen und Daten sammeln. Nein, das ist nicht DAS INTERNET. Das ist eine kleine, verwahrloste Teilmenge der größten Errungenschaft der Menschheit. (mehr …)

Die Welt in der Matrix - (C) Comfreak CC0 via Pixabay.deDie Welt in der Matrix - (C) Comfreak CC0 via Pixabay.de

Bot und Bubble: Das Leben mit den Algorithmen

Wir leben in einer Filterblase, wenn wir etwas mit Internet machen. Diese Bubble wird durch Bots und Algorithmen gesteuert. Sie diktieren uns die Welt. Es gibt nicht wenige, die das Ganze als Künstliche Intelligenz ansehen, wenn man sagt, dass der Algorithmus von Facebook oder Google ständig lernt und sich weiter entwickelt. Aber am Ende bleibt einfach nur die Blase. Sie trübt den Blick. Sie macht blind für viele Dinge, die man im Internet entdecken könnte. Wenn sie nicht existieren würde. (mehr …)

Twitter - (C) kpgolfpro CC0 via Pixabay.deTwitter - (C) kpgolfpro CC0 via Pixabay.de

Kaufen Sie Twitter, wenn es keiner mehr haben will

Es macht schon eine Weile das Gerücht die Runde, dass Gründer Jack Dorsey Twitter verkaufen will. Es gab einige Interessenten, aber die wollen nicht. Also nicht mehr. Da waren auch einige namhafte Firmen der Tech-Branche mit dabei. Aber die sind allesamt wohl wieder abgesprungen. Da ist nicht mehr viel übrig. Und plötzlich gibt es eine Initiative von Twitter-Nutzern, die selbst Twitter kaufen will. Ein toller Plan! (mehr …)

Das Internet - (C) PeteLinforth CC0 via Pixabay.deDas Internet - (C) PeteLinforth CC0 via Pixabay.de

Das Internet: Das Land der Hysteriker

Es ist schon komisch. Im Internet sollte man sich eigentlich informieren können. Aber dies rückt immer mehr in den Hintergrund bei all der Hysterie. Wenn man einige Jahre lang das Internet verfolgt, dann stellt man fest, dass das eine ganz doofe Entwicklung ist. Wie das mal weitergehen wird? Ich weiß es nicht. Ich weiß eben nur, dass mit allerhand hysterisch geschriebenen Inhalten allerlei Schwarmintelligenz erzeugt wird. Und das sind so Strömungen, die mir ganz und gar nicht gefallen. (mehr …)

Twitter - (C) kpgolfpro CC0 via Pixabay.deTwitter - (C) kpgolfpro CC0 via Pixabay.de

Twitter-Verifizierung: Jeder kann den blauen Haken bekommen

Twitter hat es jetzt eingerichtet, dass jeder, der will, sich verifizieren lassen kann. Doll, nicht? Jetzt bekommt jeder den blauen Haken ans Profil. Naja, nicht ganz. Aber es kann erstmal jeder ein Verifizierungsformular befüllen und absenden. Wird man angenommen, gilt man dann als „Influencer“, also als einflussreiche Person. Yo, das ist natürlich ein ganz wichtiger Grund. Aber wozu soll das denn gut sein? (mehr …)

Warum twittert man jetzt in Klammern?

In den letzten Tagen hat sich ein Phänomen bei Twitter breit gemacht: Nutzer schreiben um ihre Namen Klammern. Und alle Welt wundert sich darüber. Ich ebenfalls. Nachdem ich mich belesen habe, wächst bei mir die Erkenntnis, dass ich den Quatsch nicht mitmache. Man kennt mich bei Twitter als „Herr U. aus L.“. Das ist seit Jahren so. Ich halte nichts davon, nun ganz plötzlich da Klammern darum zu schreiben. Egal, was da für ein Statement dahinter steht. (mehr …)

Dieses Internetz - Icons sozialer Netzwerke - (C) Geralt Altmann CC0 via Pixabay.deDieses Internetz - Icons sozialer Netzwerke - (C) Geralt Altmann CC0 via Pixabay.de

Digitale Entschlackung: Leben ohne soziale Netzwerke?

Ist ein Leben ohne soziale Netzwerke möglich, wenn man jahrelang diese Dinge genutzt hat? Was wäre, wenn wir uns von Facebook, Twitter oder Instagram trennen? Nein, falsch. Nicht „oder“ sondern „und“ wäre richtig. Für viele ist das nicht nachvollziehbar. Ich habe Leute kennengelernt, die einfach ohne soziale Netzwerke nicht mehr über den Tag kommen. Wenn mal über Stunden ihr favorisiertes Netzwerk nicht funktioniert, zeigen die schon Entzugserscheinungen. Verrückt, oder? Wie wäre das Leben, wenn man sich ratzfatz von den sozialen Netzwerken verabschieden würde? (mehr …)